03.10.11 14:23 Uhr
 6.839
 

England: Stalker der Königlichen Familie lag drei Jahre tot in Gartenanlage der Queen

Ein Gärtner machte eine bizarre Entdeckung auf einer kleinen Insel, die zum St James’s Park hinter dem Buckingham Palace gehört. Er fand dort nämlich die sterblichen Überreste eines Mannes, der als Stalker der Königlichen Familie bekannt war. Der Mann verstarb angeblich bereits vor drei Jahren.

Der Amerikaner Robert James Moore (69) war besessen von der Königlichen Familie. In den letzten 15 Jahre schrieb er Hunderte Briefe - teils bis zu 600 Seiten lang - und schickte obszöne Fotos, verdächtige Pakete sowie Kopien seines Ausweises an die Queen und ihre Angehörigen.

2007 siedelte er nach Großbritannien über und schlug sein Lager auf dem West Island auf - knapp 100 Meter hinter dem Buckingham Palace. Die Außenwelt bemerkte nie etwas von seinem Versteck. Die Polizei geht von einer natürlichen Todesursache aus - Hinweise auf ein Verbrechen gab es keine.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Tod, Großbritannien, Familie, Queen, Stalker
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.10.2011 15:46 Uhr von uncut
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
krass: das der auch einreisen durfte.der war doch wohl auf einer liste oder so-so wie terroristen
Kommentar ansehen
03.10.2011 18:31 Uhr von hans3246343
 
+1 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.10.2011 18:38 Uhr von CrazyCatD
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.10.2011 19:38 Uhr von hans3246343
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.10.2011 20:06 Uhr von CrazyCatD
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Hans und Sijamboi: Noch näher geht´s nicht.
http://en.wikipedia.org/...




[ nachträglich editiert von CrazyCatD ]
Kommentar ansehen
03.10.2011 22:16 Uhr von CrazyCatD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ach keine Ursache Siamboi :-): wollt doch ned das das hier noch in Streiterei wegen so einem blöden Teich ausartet ;-)
Ist auf den Maps von oben aber auch echt schwer zu erkennen das da ein Teich ist, deswegen hab ich auch direkt position auf der West Island bezogen :o)

[ nachträglich editiert von CrazyCatD ]
Kommentar ansehen
04.10.2011 10:48 Uhr von Chuzpe87
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Stalker: Stalken ist ungesund.
Kommentar ansehen
04.10.2011 13:39 Uhr von Plattererick
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
DAS: nenne ich ein mal ausdauer! Ich stell mir gerade vor wie er da drei Jahre (wie ein Scharfschütze in seinem Versteck auf der lauer) liegt! Stalking macht schlank, bis auf die Knochen!
Kommentar ansehen
05.10.2011 03:50 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ich denke dass die anzahl der briefe stark übertrieben sein durfte.

nach 3 jahren die insel mal wieder betreten, dann wurde die ja nicht richtig sauber gehalten und das auf königlichem gebiet?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Fußball: Freiburgs Trainer warnt eindringlich vor Fremdenhass nach Mord
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?