03.10.11 10:10 Uhr
 6.519
 

"Operation Paperstorm": Anonymous ruft zu Protestaktionen in Deutschland auf

Der deutsche Ableger von Anonymous hat zum Tag der Deutschen Einheit zu Protestaktionen in ganz Deutschland aufgerufen.

Unter dem Motto "Wenn deine Regierung schläft, solltest DU aufwachen!" sollen flächendeckend Protestplakate geklebt werden. In NRW haben Anons in elf Städten ihre Beteiligung an der Aktion zugesagt. Die Aktion begann heute Morgen gegen 0.00 Uhr und wird den ganzen 3. Oktober andauern.

Auf den Plakaten richtet sich Anonymous unter anderem gegen die "Wirtschaftskrise durch korrupte/versagende Bänker", Vorratsdatenspeicherung, gegen Lohndumping, die GEMA und die GEZ, Internetzensur, Sekte Scientology, sowie auch gegen die "Volksverdummung" durch das Privatfernsehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Operation, Plakat, Anonymous
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.10.2011 10:20 Uhr von verni
 
+59 | -12
 
ANZEIGEN
WENN: die wirklich was erreichen wollen um genau JENE zu erreichen die uns seit Jahren verarschen und ausbeuten, so ist das heutzutage nicht mehr mit irgendwelchen beknackten Demos zu machen....da lachen die sich da oben ins Fäustchen, denn es interessiert nach wie vor niemanden.

Damit hier etwas passiert, müssten erstmal Regierungsgebäude von hunderttausenden in ganz Deutschland besetzt und notfalls abgefackelt werden. Alles andere ist nichts weiter als ein schlechter Scherz und wird nichts mehr bewirken, genau so wie irgendwelche Wahlen.......die Leute sollten langsam aber sicher aufwachen und den Tatsachen endlich ins Auge sehen.
Kommentar ansehen
03.10.2011 10:23 Uhr von Summersunset
 
+18 | -24
 
ANZEIGEN
@verni: Statt ein Regierungsgebäude abzufackeln, dass sowieso wieder von unserem Steuergeldern bezahlt wird, würde es vielleicht helfen SELBER POLITIK zu machen!

Die Leute sind in keinem Ortsverband, waren noch nie auf einem Parteitag... man kann in der Politik mitgestalten, nur muss man dafür was tun. Und zwar mehr, als einmal drei Stunden die Sau rauszulassen.
Kommentar ansehen
03.10.2011 10:36 Uhr von eternalguilty
 
+44 | -1
 
ANZEIGEN
Leute, die etwas bewirken wollen müssen hart schufften.
Leute, die nichts machen wollen kommen nach ganz oben in der Politik an. Genauso, wie unser Bürgermeister.
Damals in die Jugendpartei eingestiegen (daran erinner ich mich noch), meinte er, er sei nur hier um nicht zu Arbeiten.
Und siehe an, sowas wird Bürgermeister. Die Wähler haben zum größten Teil selber keine Ahnung, was die da wählen.
Zum Teufel mit der heutigen Politik.
Kommentar ansehen
03.10.2011 11:30 Uhr von B.B.Bloxxberg
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Die glauben wahrscheinlich ernsthaft, dass sie was Gutes tun, wenn sie sich zu Vordenkern erheben und dabei die Probleme dieser Welt mit der Eloquenz einer Stammtischrunde lösen wollen.
Kommentar ansehen
03.10.2011 12:07 Uhr von Randall_Flagg
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Summersunset: Das ist immer das dümmste Argument, was man zu hören kriegt. "Gestalte mit, trete einer Partei bei".
Wenn du bei der SPD/CDU/Linken/Grünen/FDP beitrittst und was verändern willst, hast du ohnehin die Arschkarte, weil du erst gar nicht weit nach oben kommst. Die Piraten zähle ich mal nicht mit, die sind jetzt eine Ausnahme. Aber prinzipiell gilt: Veränderungen unerwünscht und Leute mit den "falschen" Idealen werden sofort abgesägt. Da bleibt teilweise gar nichts anderes übrig, als "Terrorist" zu werden.
Kommentar ansehen
03.10.2011 12:22 Uhr von verni
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Denkste: "Statt ein Regierungsgebäude abzufackeln, dass sowieso wieder von unserem Steuergeldern bezahlt wird, würde es vielleicht helfen SELBER POLITIK zu machen! "

Das glaubst Du nur....ich kann Dir 100% versichern dass alles was heute gerne regieren würde, von der CDU, SPD, Grüne und Co Klasse sowas von durchs Dorf getrieben wird, dass dich niemand mehr wählen wird mit deiner neuen Partei. Mit genau diesem System halten die sich seit Ewigkeiten an der Macht. Jeder der in Deutschland versucht eine Veränderung herbeizuführen wird von denen ausseinandergenommen und genau darum bin ich der Auffassung dass es nur noch geht, wenn DIE vom Volk aus ihren Sesseln entfernt und zur Rechenschaft gezogen werden.
Kommentar ansehen
03.10.2011 13:22 Uhr von bautzner
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
"Der deutsche Ableger von Anonymous ": verdammt warum kapiert keiner was anonymous ist?! die dämlichen medien kauen den noch dämlicheren leuten so einen schrott vor und einige internetkids behaupten sie wären sooooowas von "bei" anonymous, anonymous ist keine feste gruppe die sagt "so das ist jetzt der ableger deutschland" es gibt einfach leute die in deutschland leben und teil davon sind, ende
Kommentar ansehen
03.10.2011 13:33 Uhr von mahoney2002
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ Summersunset: Wenn ich nach 10Std vom Bau komme und gerade mal eben 14 Tonnen Holzbalken verlegt habe, hab ich bestimmt keine Lust mehr noch Politik zu machen, da hat selbst meine Freundin Probleme, mich zu was anderem zu überzeugen. ;-)
Ich setzte mich da ruhig auf mein Sofa und lebe mit dem schönen Gefühl, heute mehr getan zu haben als jeder Politiker auf diesem Kometen.
Kommentar ansehen
03.10.2011 14:00 Uhr von derstrafer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
politik: ist das dreckiste geschäft was es gibt. diese politiker sind nicht für uns, sie sind für andere und gegen uns. kürzungen, lohnerhöungen die dank steigener preise verpuffen usw. wie sagte mal der schmickler :diese regierung ist ein sauhaufen
Kommentar ansehen
03.10.2011 14:05 Uhr von weitwech
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
selber Politik machen? Und das in den zZt. großen Parteien?
Ich schmeiss mich weg.
Das alte Sprichwort hat hier soviel Bedeutung wie nirgends:

Wer nicht mit den Wölfen heult,.......

Das einzige was du mit Veränderung erreichen wirst, ist.......

DU BIST RAUS!!!
Kommentar ansehen
03.10.2011 14:16 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
alles ok: nur das mit scientology finde ich nicht gut. wenn jemand SO BESCHEUERT ist und den schmarrn glaubt, dann ist es besser wenn er an die alles ausgibt und kein geld mehr hat mit dem er schaden anrichten kann...
Kommentar ansehen
03.10.2011 15:46 Uhr von IceWolf316
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Also: wenn ich das hier so lese sind ja mittlerweile ein paar Leute aufgewacht aus dem Traum Deutschland und funktionierender Demokratie... nur langsam muss die MASSE sich mal erheben und nicht nur diskutieren. Frankreich wäre immer noch eine Monarchie wenn die nur rum diskutiert hätten, statt die Revolution los zu tretten!
Kommentar ansehen
03.10.2011 17:19 Uhr von ente214
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
wow: bis auf zwei leute glauben hier alle das sie ne revolution starten müssten um was zu änder, denn "die da oben", wer auch immer das sein mag, halten ja alles fest in der hand.
abgesehen davon das sich die schreier hier nie auf die straße trauen würden, wusste ich garnicht dass ihr deutschen so ein weinerliches volk seid.
Kommentar ansehen
03.10.2011 23:11 Uhr von ente214
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ziemlich: pessimistische grundhaltung hier...
ne eigene partei gründen geht immer. die piraten habens vorgemacht.
sich bei den "etablierten" parteien engagieren geht auch immer, auf bezirks/gemeinde/wasauchimmer-ebene kann man sich relativ schnell relativ effektiv engagieren.
die partei wählen, der man das meiste vertrauen schenkt. warum nicht?
es muss den leuten einfach klar sein, das deutschland eine parlamentarische demokratie ist und niemand, nur weils ihm grad so passt, "ganz oben" NEIN sagen kann. das geht vllt in einer diktatur, aber nicht in einer demokratie. auch die dauer der legislatur ist mit bedacht gewählt. politik braucht zeit, alles andere ist augenwischerei.
generell: wenn man eine sache hat, hinter der viele leute stehen, und man überzeugend ist, dann kann man vieles ändern! dieses ganze gerede von wegen "ich hab einen job, ich kann nicht", das ist wirklich lächerlich, denkst du wirklich das alle leute, die jetzt regieren quasi adlige sind, die von geburt an dorthin erzogen wurden??
die meisten politiker haben lange gearbeitet und NEBENBEI! ihre politische laufbahn verfolgt, teils seit kind an. deswegen finde ich es manachmal ziemlich unverschämt allen politikern faulheit, unkenntniss echter arbeit usw vorzuwerfen. jeder! kann sich von jugend ab engagieren, wer das nicht will, muss sich als erwachsener nicht beschweren das er nicht sofort irgenwo als bürgermeisterkandidat aufgestellt wird wenn er in ne partei eintritt.
alles in allem: in deutschland ist das leben gut, das justizsystem ist weltweit das zweitbeste und vieles andere.
wer denooch dringend etwas änder will, muss nur genug gleichgesinnte finden und volksentscheide, eigene parteien oder sonstwas lostreten.
mit optimismus und willen alles zu schaffen.
Kommentar ansehen
04.10.2011 09:20 Uhr von Observer02
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Thema Demonstration: Da bin ich auch immer pessimistisch ob es was bringt.
Es wird die Bänker und Politiker nicht erreichen/interessieren.

Allerdings wäre es in dieser Sache vllt hilfreich die breite Masse darüber zu informieren dass sie mittlerweile schon verdummt sind und sich zu wenig um die eigentliche Probs kümmern. Man müsste solche Aktionen nur regelmäßig machen um nicht im der heutigen Infoflut unter zugehen.
Tägliche Plakat Aktionen. Bild macht es immerhin auch so ;)

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?