02.10.11 20:54 Uhr
 195
 

Viersen: PKW von 51-Jähriger überschlägt sich bei Alleinunfall

Eine 51-jährige Frau aus Viersen musste nun ins Krankenhaus eingeliefert werden, nachdem sie einen Unfall mit ihrem Auto baute.

Die genauen Umstände des Unfalls sind bislang nicht klar, jedoch sollen laut Angaben keine fremden Fahrzeuge mitgewirkt haben.

Sie überschlug sich, nachdem sie in eine Leitplanke hineinraste, und wird zurzeit stationär behandelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, PKW, Viersen, Leitplanke
Quelle: www.polizei.nrw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2011 23:37 Uhr von Asgeyrsson
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
wollen wir mal hoffen, das es die arme unschuldige Leitplanke überlebt hat!
Kommentar ansehen
03.10.2011 00:22 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Solche "Alleinunfälle " passieren: jeden Tag millionen mal..sowas gehört auf die letzte Seite der Regionalzeitung..nicht zu SN !!
Kommentar ansehen
03.10.2011 07:20 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@klassenfeind hat recht.

außerdem ist der text so schlecht verfasst, dass ich auch den checker ein minus geben würde, wenn ich könnte.

zitat:
Eine 51-jährige Frau aus Viersen musste nun ins Krankenhaus eingeliefert werden, nachdem sie einen Unfall mit ihrem Auto baute.

zitatende:

dass wort nun ist überflüssig und unanbgebracht.
ich habe noch nie gesehen oder davon gehört, dass jemand der einen unfall hatte, vor diesem eingeliefert wurde.

zitat:
Die genauen Umstände des Unfalls sind bislang nicht klar, jedoch sollen laut Angaben keine fremden Fahrzeuge mitgewirkt haben.

zitatende:

wenn umstände nicht klar sind, dann kann man keine aussage machen, dass keine anderen fahrzeuge involviert waren.

auch der letzte abschnitt ist zu korrigieren. sinngemäß betrachtet müsste man den letzten teil vom ersten trennen und einen neuen satz daraus machen, da es sich um 2 verschiedene sachverhalte dreht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?