02.10.11 20:48 Uhr
 138
 

Kulturzentrum im spanischen Avilés schließt nach nur halbem Jahr seine Pforten

Vor rund einem halben Jahr eröffnete das Kulturzentrum in der spanischen Stadt Avilés. Erbaut wurde es vom mittlerweile 103 Jahre alten brasilianischen Star-Architekten Oscar Niemeyer. Das Gebäude bezeichnete Niemeyer eigentlich als sein "wichtigstes Bauwerk in Europa".

Ursprünglich wollte man mit dem Kulturzentrum eine feste Größe in der internationalen Kulturszene werden, doch nun schließt das Zentrum nach nur einem halben Jahr vorerst wieder seine Pforten.

Als Grund wird der Streit mit der Bürgermeisterin von Avilés genannt sowie der Streit mit der konservativen Regierung der Region Asturien.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Spanien, Kunst, Schließung, Kulturzentrum
Quelle: www.monopol-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bestseller "1913 - Der Sommer des Jahrhunderts" wird zu TV-Serie
Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
USA: Immer mehr Comicbücher werden verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nackarsulm: WC zu langsam geputzt - Mit Thermoskanne Reinigungskraft geschlagen
Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?