02.10.11 20:40 Uhr
 2.050
 

"Alopecia areata": 1,4 Millionen Menschen haben besondere Form von Haarausfall

"Alopecia areata" ist eine besondere Form von Haarausfall. Dabei fällt das Haar nicht an mehreren Stellen aus, sondern begrenzt sich kreisrund auf bestimmte Regionen. Von Mensch zu Mensch ist die Anzahl der kahlen Stellen unterschiedlich. Die Krankheit ist geschlechtsunabhängig.

Momentan leiden 1,4 Millionen Menschen in Deutschland an der Krankheit. Besonders für Frauen ist die Krankheit ein Schock, da mit Auftritt von "Alopecia areata" das Gefühl der eigenen Attraktivität sinkt. Die Krankheit kann jedoch geheilt werden.

"Die höchste Erfolgsquote hat die Immuntherapie mit der Chemikalie Diphenylcyclopropenon", sagt Dermatologe Uwe Schwichtenberg. In einigen Fällen bildet sich der Haarausfall aber auch von selbst zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mensch, Behandlung, Form, Haarausfall
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Greenpeace-Test: Mindesthaltbarkeit bei Lebensmittel weit überschreitbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2011 10:55 Uhr von ollilein80
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hat: jemand seinen Account gehackt :D ?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?