02.10.11 19:24 Uhr
 82
 

Mönchengladbach: Diebe brechen gewaltsam in Schule ein

In Mönchengladbach sind Diebe in der Nacht vom Freitag auf den Samstag in eine Schule eingebrochen.

Dabei wendeten die Diebe anscheinend rohe Gewalt an, um sich Zutritt zum Schulgebäude zu schaffen.

Laut ersten Angaben der Polizei wurde Bargeld entwendet. Über die Höhe des gestohlenen Geldes liegen bisher keine Angaben vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schule, Diebstahl, Mönchengladbach, Einbruch
Quelle: www.polizei.nrw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2011 19:29 Uhr von Bayernpower71
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
umpf: brauchten wohl Salafisten Geld?

/Ironie off
Kommentar ansehen
03.10.2011 07:59 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@bayernpoer71 auch wenn dein beitrag ironisch gemeint ist, ist er rassistisch gemeint. und das ist hier überhaupt nicht für diese news passend. weder in der news noch in der quelle wird erwähnt, dass es sich um islamisten, salafisten ist eine gruppe des islams, die den koran wort wörtlich ausleben, handelt.
Kommentar ansehen
03.10.2011 08:13 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komme mal wieder runter. "Salafisten" stellen keine Rasse dar, sondern nur einen Haufen mittelalterlicher Idioten.

Man ist schließlich auch kein Rassist wenn man etwas gegen die Zeugen Jehovas sagt.

So ein Schwachsinn ...
Kommentar ansehen
03.10.2011 08:26 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@one of three aus wikipedia ist folgendes zu entnehmen:

Unter Salafiyya oder Salafismus (arabisch ????????? as-salafiyya) versteht man diejenigen Strömungen des sunnitischen Islams, die sich an der Zeit der Altvorderen (arab. Salaf ‚Vorfahren‘) orientieren. Als Quellen für islamische Rechtsgutachten werden die Primärquellen des Islam, der Koran und die Sunna herangezogen. Zudem spielen hierbei insbesondere der sogenannte Idschma (einstimmige Meinung der Gefährten des Propheten) sowie der Qiyas (Analogieschluss) eine essentielle Rolle.

ok, wenn das wort rassistisch nicht zutreffend ist, dann ist der beitrag hetzerisch gemeint.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?