02.10.11 19:20 Uhr
 2.949
 

Troisdorf: Mann streitet mit Ehefrau - Zeuge schlägt ihn mit Teleskopschlagstock nieder

In einer Troisdorfer Bar kam es zu einem Streit zwischen einem 41-jährigen Mann und seiner Ehefrau.

Als ein 32-Jähriger Mann die beiden beobachtete, griff er gewaltsam ein und schlug den Ehemann kurzerhand mithilfe eines Teleskopschlagstocks nieder. Daraufhin flüchtete er.

Die Polizei konnte den Täter dank Zeugenhinweisen noch auf dem Fluchtweg erwischen und die Tatwaffe sichern. Der 32-Jährige muss sich nun vor Gericht wegen Verstoß gegen das Waffengesetz sowie gefährlicher Körperverletzung verantworten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Ehefrau, Zeuge, Schlagstock
Quelle: www.polizei.nrw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2011 19:29 Uhr von lina-i
 
+23 | -9
 
ANZEIGEN
Das kommt davon, wenn man Zivilcourage in den falschen Hals bekommt. Hätte er sich eine vom Ehemann eingefangen, wär er der Held gewesen....
Kommentar ansehen
02.10.2011 19:32 Uhr von Bayernpower71
 
+9 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.10.2011 19:38 Uhr von Mankind3
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
lina: Was hat das mit Zivilcourage zu tun? Der hat einen mit einem Schlagstock niedergeschlagen.

Zivilcourage wäre es gewesen wenn er dazwischen gegangen wäre ohne den Ehemann niederzuschlagen.
Kommentar ansehen
02.10.2011 19:42 Uhr von Aeskulap
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
News falsch. Es ist keine schwere Körperverletzung, sondern, wie in der Quelle angegeben, gefährliche Körperverletzung.
Kommentar ansehen
02.10.2011 22:09 Uhr von Bruno2.0
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
davor: hat der 32Jährige Kick-Ass geguckt XD
Kommentar ansehen
03.10.2011 01:20 Uhr von Winneh
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Es steht doch nirgends: wie der Streit ausgesehen hat.
Hat der Kerl seiner Frau das Gesicht verunstaltet, sie durch die halbe Bar geworfen o.Ä.?
Nur weil sich 2 zanken, geht nicht einfach ein Kerl auf nen anderen los...
Da fehlen eindeutig Infos.

Mankind3
"Zivilcourage wäre es gewesen wenn er dazwischen gegangen wäre ohne den Ehemann niederzuschlagen"
D.h. also, es ist nur Zivilcourage wenn man sich daneben stellt und BÖSE BÖSE sagt statt wirklich einzugreifen? So ein Blödsinn...
Ob ein Angriff mit einem richtigen Schlagstock angemessen ist oder nicht, steht doch auf einem völlig anderen Blatt.

Unterm Strich, besser als nur dumm zugucken wies sonst immer _ALLE_ machen, selbst wenn das Eingreifen hier scheinbar etwas extrem war.
Kommentar ansehen
03.10.2011 07:51 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
solch ein schlagstock ist laut waffengesetz meldepflichtig und als waffe eingegliedert.

dass der mann einen schlagstock mit in die kneipe nahm und die eheleute sich stritten, lässt mich vermuten, dass es sich bei dem schlichter um einen verehrer oder liebhaber handelt, der dem ehemann eines auswischen wollte.
Kommentar ansehen
03.10.2011 11:01 Uhr von Winneh
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Matthias1979: Keine Ahnung warum du Mord mit einbringst, davon hat niemand irgendwo etwas geschrieben.

Vor 20 Jahren konnte man sich noch hauen. Man hat sich mit wem in der Bar gestritten, ging vor die Tür, hat sich gehauen und ging wieder rein um weiter zu feiern. Sowas ging damals, heute musst du damit rechnen das jeder irgendwas aus der Tasche holt. Dementsprechend vorsichtig muss sollte man heutzutage sein.

Wie schon gesagt, wieso der mit nem Schlagstock rumläuft steht doch auf einem ganz anderen Blatt.
Kommentar ansehen
03.10.2011 12:52 Uhr von Winneh
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Dann lern: bitte lesen und lass das rumgetrolle, denn offensichtlich hast du meinen Post nur grob überflogen.
Kommentar ansehen
03.10.2011 13:17 Uhr von Winneh
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Äusserst: interessant was du alles zwischen die Zeilen interpretierst.

Lies halt weiter was du lesen willst und nicht, was dort tatsächlich geschrieben steht - wäre ja bei dir nicht das erstemal.


[ nachträglich editiert von Winneh ]
Kommentar ansehen
03.10.2011 14:20 Uhr von Winneh
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da du scheinbar nicht: in der lage bist dies zu verstehen, eine Hilfestellung extra für dich.
Ich habe das Eingreifen gut geheissen, die Methode allerdings für zu extrem befunden.
War offensichtlich zu hoch für dich, sonst hättest du wohl diesen provokanten, agressiven Ton nicht gewählt.
Aber was will man schliesslich auch erwarten, wenn selbst ein schlichtes, einfach verständliches Posting auf derart Unverständnis stösst.
Kommentar ansehen
04.10.2011 07:52 Uhr von Mr.Krabbe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Teleskopschlagstock: Kommt darauf an wie groß der Ehemann war (ist)
manchmal ist sofort zuschlagen und außer Gefecht setzen die beste Möglichkeit
er hätte ihm besser nen Barhocker über den Schädel gehauen
dann wäre es kein Problem mit dem bescheuerten neuen Waffen Gesetz

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Matteo Renzi tritt nach gescheitertem Referendum zurück
Fußball: Lazio-Rom-Spieler pöbelt gegen Antonio Rüdiger
Heinz Buschkowsky: Viele Flüchtlinge "stammen aus brutalo-patriarchalischen Gesellschaften"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?