02.10.11 18:47 Uhr
 631
 

Erstaunliche Studie: Viele Deutsche essen Speisen, die ihnen gar nicht schmecken

Heidelberger Geschmacksforscher fanden nun Erstaunliches über das Essverhalten der Deutschen heraus. In einer Studie, an der 1.000 Deutsche teilnahmen, gaben 81 Prozent an, dass sie Speisen essen, die ihnen eigentlich gar nicht schmecken.

Die nicht schmackhaften Speisen wurden von den Befragten oftmals in Restaurants, Kantinen oder Imbissen verzehrt. 73 Prozent essen dabei das Essen, obwohl es ihnen nicht schmeckt, einfach weiter. 40 Prozent essen es sogar komplett auf.

"Warum wir Dinge essen, die uns nicht schmecken, wird eine der interessanten Fragen sein, die wir im Fortgang der Studie stellen werden. Wir wollen damit die tatsächliche Relevanz von Geschmack aufdecken und so unserem Essen im Alltag näher kommen", sagt Dr. Gesa Schönberger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Deutsche, Essen, Geschmack
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Kölsch für Nazis in Köln
Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf
Deutsche Wildtierstiftung: Haselmaus ist Tier des Jahres

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2011 19:08 Uhr von HansGünter
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
JA sehr erstaunlich: ich habe gerade 10 Euro für Essen ausgegeben und Bärenhunger. Jetzt werf ich das weg und stell mich nochmal 10 Minuten an.

Gebt das Geld doch für sinnvolle Studien aus!
Kommentar ansehen
02.10.2011 19:31 Uhr von lina-i
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt einfache Gründe für: dieses Verhalten:

Der Hunger treibts rein, der Ekel runter und der Geiz hälts drin...
Kommentar ansehen
02.10.2011 20:18 Uhr von supermeier
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wer bitteschön: geht denn in ein Restaurant und gibt teures Geld für etwas aus, was er eigentlich gar nicht will?

Mal abgesehen von den geistig Mangelhaften, die müssen weil es ja gerade in ist.
Kommentar ansehen
02.10.2011 20:42 Uhr von roger18
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
blöde studie: kein Mensch weder Deutsche oder sonst wer würde etwas essen das ihm nicht schmeckt.
Kommentar ansehen
03.10.2011 18:38 Uhr von Animefreak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das spielen viele: Dinge eine Rolle, z.B. trauen sich viele nicht, einen Speise zu reklamieren, wenn es ihnen nicht 100%ig schmeckt. Nur weil ich über eine Speise nicht sagen kann "schmeckt super!" muss es nicht gleich lauten "das schmeckt mir nicht".

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stadthagen: Hase wärmt sich auf Polizeiauto
Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Internet macht sich über Donald Trumps gescheiterte Gesundheitsreform lustig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?