02.10.11 14:14 Uhr
 665
 

Klimawandel: Hinrichtungen in Texas zukünftig mit Solarenergie

Es klingt makaber, entspricht aber der Wahrheit: Texas will bei seinen Hinrichtungen zukünftig auf Solarenergie setzen, um den elektrischen Stuhl zu betreiben.

So sollen die Hinrichtungen in Zukunft quasi mit Ökostrom stattfinden.

Conrad Caliguri, seines Zeichens Sprecher der texanischen Exekutionsbehörde, meinte dazu: "Wir wollen uns nicht länger den neuen Energien verweigern."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Todesstrafe, Texas, Hinrichtung, Klimawandel, Solarenergie
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2011 14:21 Uhr von artefaktum
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Sterben, und dabei noch was Gutes tun! Die Texaner sind vielleicht die vernünftigsten Menschen der Welt!





;-)
Kommentar ansehen
02.10.2011 14:45 Uhr von Jacdelad
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und wenns bewölkt ist gibts keine Hinrichtung sondern nur ne sanfte Massage...
Kommentar ansehen
02.10.2011 14:51 Uhr von l0wsk1ll3d
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
da müssen die aber lange laden bis sie immer wieder jemand hinrichten können :D
Kommentar ansehen
02.10.2011 15:12 Uhr von 1234321
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Auf geschickter Art: die Todesstrafe abschaffen.
Kommentar ansehen
02.10.2011 15:46 Uhr von Lord.Infamous
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das erste was mir dazu einfällt ist das:

http://www.youtube.com/...

xD
Kommentar ansehen
02.10.2011 18:49 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man könnte natürlich die Energieeffiziens erhöhen, indem man Solarzellen, Akkus und den ganzen Schnickschnack weg lässt und den zu tötenden einfach im Brennpunkt einer großen Linse oder eines Hohlspiegels festkettet. Dann ist die Hinrichtung für 12 Uhr Mittags vorgesehen.
Kommentar ansehen
03.10.2011 09:59 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie wäre es überhaupt kein strom mehr zu verschwenden und die todeskandidaten erhängen, oder mit der giftspritze zu töten?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?