02.10.11 13:40 Uhr
 4.619
 

Türkei baut Kriegsschiffe aus Eigenproduktion

Mit der Fertigung des ersten aus Eigenproduktion im Inland gebauten Kriegsschiff "Heybeliada" nimmt die Türkei ihren Platz unter den zehn Ländern ein, die Kriegsschiffe dieser Art bauen können.

Das Kriegsschiff Heybeliada ist ein Patrouillen- und Anti-U-Boot-Kriegsschiff. An der Produktion, sowohl Hardware als auch Software nahmen 38 türkische Unternehmen aus dem privaten Sektor teil. Die Kosten der Produktion des Prototyps betrugen an die 260 Millionen US-Dollar.

Zur Ausstattung gehören unter anderem 3D-Erkennung und Verfolgungsradare sowie Torpedo-Gegenmaßnahme-Systeme. Die Türkei möchte durch Fertigung neuer Kriegsschiffe die Sicherheit von Schiffen im Mittelmeer sichern. Israel hatte 2010 bei einem Angriff auf ein Gazahilfsschiff neun Menschen getötet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Bau, Mittelmeer, Kriegsschiff, Fertigung
Quelle: baidoamedia.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

59 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2011 13:45 Uhr von lina-i
 
+45 | -78
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.10.2011 14:00 Uhr von Gebirgskraeuter
 
+33 | -7
 
ANZEIGEN
@ lina-i: beim Bau solcher Schiffe geht es ersteinmal darum zu zeigen: "Wir können!". Der Prestigegewinn ist größer als der militärische Nutzen.
Kommentar ansehen
02.10.2011 14:05 Uhr von indyreporter
 
+33 | -46
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.10.2011 14:20 Uhr von Konstantin.G
 
+33 | -26
 
ANZEIGEN
indyreporter: Etox Zafer
http://www.shortnews.de/...


Nur mal eins unter viele. Die Türkei beliefert mittlerweile halb Balkan, arabische Länder sowie den Nahen Osten mit türkischen Automobilen.

Tofas, Etox, Temsa, BMC Folkvan... usw
Davon abgesehen, wo meinst du kommen die Teile her, die hier in deutschen Werken verbaut (zusammen montiert) werden ?

[ nachträglich editiert von Konstantin.G ]
Kommentar ansehen
02.10.2011 14:27 Uhr von volkan29
 
+44 | -30
 
ANZEIGEN
@lina-i: Die Türkei ist ein Industriestaat und du gehörst in die 3. welt.
Kommentar ansehen
02.10.2011 14:32 Uhr von memo81
 
+29 | -25
 
ANZEIGEN
lina: ist ein notorischer Türken-Troll, bitte nicht füttern, dann erstickt sie schneller in ihrem Hass.
Kommentar ansehen
02.10.2011 14:33 Uhr von ElChefo
 
+27 | -33
 
ANZEIGEN
Discokusen hat dir SN so gefehlt?

@Thema
...wie rechnet sich eigentlich die Zahl der Länder, die Kriegsschiffe designen und konstruieren können? Irgendwie komm ich da auf mehr.
Italien, Deutschland, Frankreich, USA, Südafrika, Belgien, Holland, Russland, Japan, China, Indien, Brasilien, Schweden, Norwegen, Finnland, Iran... und einige mehr habe ich wohl vergessen. Aber das kann man ja dem Autor nicht vorwerfen. Er weiss es ja nicht besser, weil der Chef der heiligen Mutter Turkiye es gesagt hat. Dann muss es ja auch stimmen.

Nebenbei, zur Info:
BMC ist der aus GB herausgekaufte Zweig der British Motor Company, den man 1964 in der Türkei ansiedelte.
Tofas ist Lizenznehmer von Fiat.
Karsan baut Lizenzen von Citroen, Peugeot, Hyundai und Fiat.
Temsa ist mitlerweile Importeur für Mitsubishi und baut ebenfalls an Lizenznahmen desselben Hauses.
Der Rest der herstellenden Industrie sind durch die Bank weg ausländische Marken.

...PS: Der Etox Zafer basiert auf Renault-Plänen und ist rund um Renault-Innereien gebaut.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
02.10.2011 14:33 Uhr von Perisecor
 
+28 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.10.2011 14:38 Uhr von Perisecor
 
+23 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.10.2011 14:39 Uhr von DerTuerke81
 
+15 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.10.2011 14:40 Uhr von lina-i
 
+9 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.10.2011 14:48 Uhr von GLOTIS2006
 
+31 | -20
 
ANZEIGEN
Haha: Eine Frage: Wieso wird der Stapellauf von Kriegsschiffen in der Türkei zum Grund genommen, die Türkei als rückständig zu bezeichnen?

Ich sage es gerne nochmal: Mit Fremdenfeindlichkeit lässt sich kein Geld verdienen. Ich nehme daher an, dass die Türkei-Hasser hier arme Schweine sind, während ich es mir - so muss ich sagen - richtig gut gehen lasse.
Kommentar ansehen
02.10.2011 14:53 Uhr von Tingting
 
+30 | -21
 
ANZEIGEN
lina I: Die Türkei ist teil 1. Welt und teils 3. Welt

Die Türkische Arme steht Weltweit auf Platz Nr 10. Israel auf 11.

Amerika mischt sich auch nicht ein und die Türkei hat regionale Unterstützung mit steigendem Einfluss und boomender Wirtschaft.

ätsch bätsch

Israel isloiert sich selbst. So what???
Kommentar ansehen
02.10.2011 14:57 Uhr von Konstantin.G
 
+24 | -25
 
ANZEIGEN
Elcefo: http://www.vaybee.de/...

Deutschland blieb im August der größte Exportkunde der Türkei für Automobilprodukte, gefolgt von Frankreich und Italien.

Eine kline Liste der in der Türkei fabrizierten Marken
http://www.skyscrapercity.com/...

Was BMC angeht, natürlich wurde die Firma mal vor Jahrzehnten gekauft, jedoch seit dem ist nur noch der Firmenname so geblieben wie es mal war. Alles andere ist türkisch. Die Technik ist ja nicht 1964 stehen geblieben.
Daher ist BMC neben vielen anderen jetzt ein türkisches Produkt ;-)

http://de.wikipedia.org/...

Beschreibung
Deutsch: BMC - LKW aus der Türkei (IAA 2008).
Datum

26. September 2008
Quelle

selbst
Urheber

selbst
Genehmigung
(Weiternutzung dieser Datei)

Erlaubnisfrei

wie gesagt unter sehr vielen Weiteren türkischen Marken.

Hier noch eine:

http://de.wikipedia.org/...

TEMSA GLOBAL A.?., abgekürzt mit Temsa, ist ein türkischer Bushersteller, der 1968 in Adana gegründet wurde. Temsa gehört zur Sabanc? Holding, welche das zweitgrößte Konglomerat in der Türkei ist. Seit 1984 stellt die Firma Busse her.

Aber vielleicht ist da eins der Räder aus italien, da kannst du natürlich weiter meckern.. ;-)

[ nachträglich editiert von Konstantin.G ]
Kommentar ansehen
02.10.2011 14:57 Uhr von ElChefo
 
+18 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.10.2011 14:59 Uhr von Faceried
 
+25 | -13
 
ANZEIGEN
@lina-i: Dritte Welt?

Geh mal wieder zur Schule. Du verwendest Begriffe mit denen du dich gar nicht auskennst.
Kommentar ansehen
02.10.2011 15:06 Uhr von Butze90
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
@ Konstantin.G: Die erste Quelle sagt mal ungefähr garnix aus, es wurden teile für einige Millionen exportiert aber wie groß is den der Gesamtmarkt für solche teile? Wie groß is da der Anteil? 1%, 2%?

Dein Link zu Wikipedia ist auch schön, dir ist schon klar das es in der Beschreibung um das Bild und die Rechte am Bild geht und nicht um den LKW?
Kommentar ansehen
02.10.2011 15:07 Uhr von Strassenmeister
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
@ Kruemelmuncher: Der war gut!
Hast du jetzt den Zerstörer oder den U-Boot Jäger aufgenommen?
Kommentar ansehen
02.10.2011 15:07 Uhr von Konstantin.G
 
+19 | -16
 
ANZEIGEN
DerTuerke81: du und die Person Lina-i habt mehr gemeinsam als was ich je mit Lina-i gemeinsam haben könnte. was genau will ich hier nicht nennen.

@Butze

na dann nimm das her:

http://de.wikipedia.org/...


Als BMW vor Jahren Mini übernahm war das auch eine englische Marke. jetzt ist es ein ableger von BMW.. Vielleicht mittlerweile wieder weiter verkauft aber dennoch wird der aktuelle Mini als eine deutsche Marke gesehen.

http://de.wikipedia.org/...

[ nachträglich editiert von Konstantin.G ]
Kommentar ansehen
02.10.2011 15:25 Uhr von DerTuerke81
 
+10 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.10.2011 15:28 Uhr von Konstantin.G
 
+20 | -12
 
ANZEIGEN
DerTuerke81: "wir haben auch etwas gemeinsam wir klicken bei dir gerne auf ROT aber das war es schon "

interessiert mich recht wenig was du machst. Erzähl das deinem Friseur falls du einen hast und behellige mich damit nicht weiter.
Kommentar ansehen
02.10.2011 15:36 Uhr von Butze90
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
Na dann lass doch einfach solche albernen Quellen weg, dann muss ich auch nichts kritisieren :)
Hast du den jetzt mal geguckt wie groß der Anteil türkischer importe bei automobilteilen is oder für wieviel geld teile insgesamt nach deutschland importiert werden?

Wer verbindet den die marke mini als erstes mit deutschland? ich denke da zuerst an den bekannten britischen ur-mini, das design findet man ja auch immernoch bei den aktuellen modellen. Die werden sicher nicht wegen einem made in germany image gekauft.
Kommentar ansehen
02.10.2011 15:56 Uhr von lina-i
 
+13 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.10.2011 16:13 Uhr von shane12627
 
+17 | -15
 
ANZEIGEN
Mal wieder ziemlich viele Anti-Türkei-Vollidioten hier drin.
Kommentar ansehen
02.10.2011 16:28 Uhr von MVPNowitzki
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
@artiomtennis1111: Nicht übel. Schreibst ein Satz und kopierst es dann in allen News wo die Türkei erwähnt wird. Ist dein Wortschatz wirklich so niedrig? :-))

Refresh |<-- <-   1-25/59   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?