02.10.11 11:15 Uhr
 1.346
 

Ab Oktober können Autofahrer kostenlos die Scheinwerfereinstellung testen lassen

Nach Angaben des ADAC waren im Jahr 2010 ungefähr 15 Millionen Fahrzeuge unterwegs, bei deren Scheinwerfer etwas nicht stimmte.

Ab ersten Oktober können die Autofahrer ihr Licht kostenlos in den Kfz-Werkstätten, Überwachungsstationen und auch direkt beim ADAC überprüfen lassen.

Bei mängelfreien Scheinwerfern gibt es eine entsprechende Plakette auf die Windschutzscheibe. Des Weiteren wurde vom ADAC eine kostenfreie Hotline eingerichtet. Dort beantworten Experten am 12. Oktober in der Zeit von 10 bis 16 Uhr alle Fragen zum Thema Licht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Autofahrer, ADAC, Oktober, Überprüfung, Scheinwerfer
Quelle: www.auto-reporter.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2011 12:17 Uhr von mr.sky
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
bitte: alle nutzen.

ich sehe soooo viele idioten bei denen wahrscheinlich mal eine birne durchgebrannt ist und man dann im baumarkt sich halt eine neue gekauft hat. Natürlich eine mit 50% mehr licht weil das doch "besser" sei.
Blöd nur, dass die andere Birne natürlich nicht mit getauscht wird. Somit hat man rechts eine neue Birne mit 50% mehr leutkraft als links wo noch die "alte" Birne drinen ist.
Kommentar ansehen
02.10.2011 12:42 Uhr von Pils28
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@mr.sky: Ob die beiden Birnen identisch sind, ist mir doch egal. Vor Allem bei den dezent unverschänten Preisen habe ich da Nachsicht. Schlimmer finde ich die unendlich vielen Leute, die die Scheinwerfer zu hoch eingestellt haben. Ich bin mir nicht sicher, ob sie denken, dann besser gucken zu können oder sowas. Mich nervt es jedenfalls kolossal.
Kommentar ansehen
02.10.2011 12:50 Uhr von 1234321
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Xenon blendet auch, wenn es richtig eingestellt: ist. Deshalb passieren nämlich bei Regen so viel Unfälle.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Adolf Hitler war ein einfühlsamer Mann
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?