02.10.11 10:14 Uhr
 3.398
 

Warnung vor dreisten "Amazon.de"-Phishing-Emails

Derzeit kommt es vermehrt zu gefälschten Emails des Onlineversandhauses "amazon.de".

Bekommt ein User eine dieser Mails, wird er gebeten, einen Entsperrungs-Link aufzurufen, da angeblich durch einen Fremden auf sein Konto zugegriffen wurde und dieses daraufhin gesperrt wurde.

Klickt man allerdings darauf, landet man auf einer Phishing-Seite, welche den Hackern hinter der Aktion vollen Zugriff auf das Amazon-Konto gewährt. Deshalb wird bei solchen Mails dazu geraten, die Originalseite aufzurufen und von dort aus zu schauen, ob das Konto gesperrt ist oder nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Warnung, Amazon, E-Mail, Fälschung, Phishing
Quelle: www.com-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2011 10:40 Uhr von knuddchen
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Fast perfekte Pishing-Mail: Diese Pishing-Email war fast perfekt. Fehler waren trotzdem enthalten wie zum beispiel russische Zeichen bei den Umlauten. Ich selbst hab diese Email auch erhalten, aber sie war zum Glück im Spamordner. Normale Amazon-Emails landen im Posteingang.
Kommentar ansehen
02.10.2011 10:53 Uhr von Tattergreis
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Alte News: Diese Mail hatte ich schon am 26.07.2011 in meinem Spamordner.
Aber wer ohne Brain 2.0 im Internet unterwegs ist hat es nicht besser verdient.
Kommentar ansehen
02.10.2011 11:55 Uhr von Tuvok_
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
qTattergreis: Du glaubst nicht wie naiv manche Leute im Internet sind...
Ich bin ab und an im Kundendienst tätig in Sachen PC Support... Ich könnte dir Geschichten erzähle das würdest du mir nicht glauben...
Einen PC zu bedienen ist wie Autofahren viele können es aber WIE manche unterwegs sind DAS ist echt unter aller Sau.
Kommentar ansehen
02.10.2011 12:04 Uhr von BadBorgBarclay
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: der beste Schutz im Internet ist Nachdenken. Ich hab zwar ein AV drauf aber eigentlich bräuchte ich ihn gar nicht, weil ich nie Probleme mit Pfishing oder Malware hatte. Aber Viele scheinen im Internet nach Homer Simpsons Motto "Ein sprechender Elch wollte meine Kreditkartendaten haben, das find ich Fair" zu surfen.
Kommentar ansehen
02.10.2011 14:44 Uhr von Tattergreis
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Tuvok_: Leider kann ich deine Erfahrung nur bestätigen, ein Kollege hat mir gerade erzählt das ein Kunde in seinem Laden ihm mitgeteilt hat das er die 100 Euro für den Bundeskriminalamtvirus mit der Kreditkarte bezahlt hat und ihm im weiterem die Karte mit 2000 Euro belastet wurde. AUTSCH
Kommentar ansehen
02.10.2011 15:57 Uhr von pippin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte eigentlich meinen, dass inzwischen auch der Letzte von derartigen Mails gehört oder gelesen hat, um nicht darauf hereinzufallen.

Aber jeden Morgen steht irgendwo ein Depp auf, der auf solche Mails reagiert und sich nachher wundert, dass sein Konto leer ist.
Kommentar ansehen
02.10.2011 15:59 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@pippin: Jop und dann versendet Facebook doch tatsächlich echte Mails mit dem Inhalt und die Verwirrung ist groß.

Aber jeder ist ein Depp der auf solche Mails reagiert.
Kommentar ansehen
03.10.2011 11:41 Uhr von ChampS
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kack phising: ich hab auch eine solche mail bekommen, und bin dann auf amazon gegangen statt auf den link zu klicken, hab gemerkt is alles ok, gut > mail löschen

aber selbst für mich als informatiker war nun nicht zu sehen ob das eine echte oder gefälschte mail war. ich kann mir vorstellen das viele leute auf diesen link klicken
Kommentar ansehen
19.10.2011 21:36 Uhr von ITler84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ChampS: als Informatiker kriegst du aber raus wohin die Email dich weiterleiten will und das ist nicht die domain Amazon.de
Kommentar ansehen
20.10.2011 15:59 Uhr von ChampS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ITler84: deswegen hab ich ja nich drauf geklickt ;)

es geht um den ersten blick, man schaut drauf denkt sich nix bei als normaler user.

und das ist das gefährliche

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?