02.10.11 09:37 Uhr
 186
 

Spanien: Mann läuft Amok in Kirche und erschießt schwangere Frau: Baby gerettet

In Madrid kam es zu einem brutalen Mord an einer 36-jährigen schwangeren Frau.

Die Frau kniete gerade vor dem Altar einer Kirche, als plötzlich ein Mann den heiligen Ort betrat und mit einer Pistole um sich schoß. Dabei schoß er der Schwangeren in den Kopf und eine weitere lebensgefährlich an. Anschließend kniete er sich vor dem Altar und gab sich selber eine Kugel.

Die schwangere Frau war sofort tot, ihr Baby konnte durch die Hilfe einer Notärztin jedoch gerettet werden. Die Ärztin konnte das Baby vor Ort und Stelle per Kaiserschnitt retten. Zu dem Motiv des Täters gibt es bisher noch keine Informationen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Tod, Baby, Kirche, Bauch, Amok
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2011 09:54 Uhr von kingoftf
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist: doch schon Donnerstag passiert.
Der hat schon den ganzen Tag dort in der Kirche gewartet und dann mit einer modifizierten Schreckschusspistole geschossen.

Wenn ich mich recht erinnere hatte der eine Beziehung zu einer anderen Frau und auch schon eine richterliche Verfügung, dass er sich ihr nicht nähern durfte.
Da hat dann einfach willkürlich die Frau in der Kirche ermordet

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?