02.10.11 09:13 Uhr
 2.531
 

Regensburg: Kind stürzt mit seinem Fahrrad und wird vom Fahrradlenker aufgespießt

Ein Junge war mit seinem Fahrrad am vergangenen Freitag so unglücklich gestürzt, dass er von dem Lenker seines Fahrrades regelrecht aufgespießt wurde.

Nach Angaben des Regensburger Brand- und Zivilschutzes bohrte sich der Lenker durch den Oberschenkel des Jungen.

Der Lenker wurde vom Fahrrad abgebaut und sicher fixiert. Danach wurde der circa zehn Jahre alte Junge in ein Krankenhaus in Regensburg gebracht.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Krankenhaus, Fahrrad, Regensburg, Oberschenkel
Quelle: www.ovb-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2011 11:28 Uhr von xboxer360
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
schlimm sowas..

gute besserung
Kommentar ansehen
02.10.2011 11:45 Uhr von oloat
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
das selbe ist mir: auch schon passirt.
Allerdings steckte der lenker nach dem sturz nicht im schenkel,
sondern mir steckte Lenker- UND Brems-Griff im Hals!
War für meine Mutter sicherlich kein schöner Anblick.
Habe zum Glück keine bleibenden Schäden davongetragen :X
Kommentar ansehen
02.10.2011 12:26 Uhr von insi1986
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
franz.g: Ich hoffe du krachst mal auf einen Lenker und spießt dir irgendwas auf!

Es handelt sich um ein KIND, welches sicher nicht an dem Rad rum geschraubt hat...

Und wenn du schon den Darwin Award erwähnst, solltest du wissen, dass den nur welche bekommen, die bei absoluter Dummheit ums Leben gekommen sind.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?