01.10.11 19:13 Uhr
 165
 

USA: Republikaner suchen Präsidentschaftskandidaten

Zwar sind die Republikaner in den USA beliebt, doch finden sie im Moment noch nicht den passenden Präsidentschaftskandidaten, der es mit Obama aufnehmen könnte.

Dass Obama alles richtig macht empfinden nur etwa 42 Prozent der Amerikaner. Das wäre also eine gute Chance für die Republikaner.

Doch wissen die Republikaner selbst nicht, wer aus den eigenen Reihen das Zeug zum für den Präsidentschaftskandidaten hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sulospace
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Präsident, Wahl, Republikaner
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2011 19:27 Uhr von MR.3055
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Mag zwar keine Republikaner: aber Ron Paul scheint, seine Arbeit am besten zu machen.
Kommentar ansehen
01.10.2011 19:46 Uhr von kingoftf
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Palin: oder Bachmann und die USA sind erledigt......
Kommentar ansehen
01.10.2011 19:54 Uhr von Flugrost
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Ich sehe für Obama keine: Chance, nochmal anzutreten, da er Change versprochen hatte und es nur Change to the worse gab. Bis Ende 2012 wird Amerika möglicherweise sogar auseinanderbrechen und somit gar keinen Präsidenten mehr haben. Bundesstaaten, die selbst kein Geld mehr haben und von der Regierung nicht mehr unterstützt werden können, werden sich dann abspalten wollen. Das gleiche blüht Europa.
Aber hey, wer weiss schon, was die Zukunft bringt...?

ausserdem: Obama ist an einer bipolaren Persönlichkeitsstörung erkrankt und depressive:
http://www.huffingtonpost.com/...
http://www.theonion.com/...

[ nachträglich editiert von Flugrost ]
Kommentar ansehen
01.10.2011 20:14 Uhr von Perisecor
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ Flugrost: Deine Quelle "The Onion" ist ein Satire-Magazin.

Aber vielleicht sind deine üblichen deutschen Quellen ja auch die Titanic und der Eulenspiegel...


Der Rest deines Posting hat dann aber auch satirische Qualität, von daher ein Plus von mir :P


Achja...
@ Republikaner

http://www.google.com ! Oder wählt mich. Ich wollte schon immer mal Atomwaffen kontrollieren, gerade hier auf SN lernt man ja eine Menge lohnenswerte Ziele kennen :->

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
02.10.2011 14:19 Uhr von indyreporter
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Unsinn: Ron Paul ist der einzige wahre Kandiadat, leider wird er von den Medien totgeschwiegen, weil sie ihn fuerchten...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?