01.10.11 14:48 Uhr
 457
 

Bulgarien: Türkische Minderheiten von Rechtsextremismus bedroht

Durch das Erstarken des Rechtsextremismus in Bulgarien, fühlt sich die türkische Minderheit im Land bedroht. Bereits mehrere Frauen wurden Opfer von Überfällen. Die Regierung Bulgariens versucht die Vorfälle zu verharmlosen.

Die türkische Minderheit ist nicht die Einzige im Fadenkreuz der Rechtsextremen im Land. Seit etwa einer Woche wird Bulgarien wegen Ausschreitungen gegen die in Bulgarien lebende Roma-Minderheit erschüttert. Ein 19-Jähriger wurde vermutlich vorsätzlich überfahren.

Die in Plowdiw lebende türkische Minderheit traut sich seit den Ausschreitungen von Rechtsextremen, die mit Schusswaffen und Messern bewaffnet sind, nicht mehr auf die Straßen. Die Hoffnungen der in Bulgarien beheimateten türkischen Minderheit liegt an einem Eingreifen der Türkei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gewalt, Rechtsextremismus, Bulgarien, Minderheit
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kultur: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2011 14:53 Uhr von Rechthaberei
 
+15 | -20
 
ANZEIGEN
Vielleicht droht Erdogan mit bewaffneten Einmarsch: in Bulgarien genau wie Hitler gegenüber Polen wegen der Pogrome an den Deutschen.
Kommentar ansehen
01.10.2011 15:07 Uhr von vespav50
 
+18 | -22
 
ANZEIGEN
Mein Beleid hält sich in Genzen. Als nicht Türke (Moslem) möchte ich auch nicht in der Türkei wohnen müssen.... Die sind auch nicht zimperlich...
Kommentar ansehen
01.10.2011 15:08 Uhr von lina-i
 
+23 | -25
 
ANZEIGEN
Da erleben die dort wohnenden Türken: auch mal an "eigener Haut", was sie den in der Türkei ansässigen Minderheiten zumuten. Auge um Auge....
Kommentar ansehen
01.10.2011 15:20 Uhr von groehler
 
+19 | -17
 
ANZEIGEN
Nur komisch das immer die selben Völker Probleme im Ausland haben ... ein Schelm wer denkt das könnte auch nur im Geringsten an ihnen selber liegen ...
Kommentar ansehen
01.10.2011 15:22 Uhr von Bayernpower71
 
+19 | -16
 
ANZEIGEN
Wie soll Erdogan: da eingreifen?

In Bulgarien anrufen und sagen: Ich, neue Weltmacht, befehle allen Bulgaren............ esst mehr Nutella

/ironie off
Kommentar ansehen
01.10.2011 15:29 Uhr von ElChefo
 
+12 | -14
 
ANZEIGEN
...natürlich gleich die passende Türken-News, weil Franka in ihrer News über Bulgarien die armen Türken nicht genug gewürdigt hat. Echt traurig.
Kommentar ansehen
01.10.2011 15:29 Uhr von MVPNowitzki
 
+15 | -17
 
ANZEIGEN
Ich lache mich echt schlapp:-)) Ihr redet alle so, als würdet ihr selber in der Türkei leben und es mit euren eigenen Augen sehen was da passiert:.-)))
Kommentar ansehen
01.10.2011 16:15 Uhr von lina-i
 
+16 | -20
 
ANZEIGEN
Apropos Benehmen Waren es etwa nicht die Türken, die 1876 ganze Regionen in Bulgarien durch Mord entvölkert haben? War das etwa kein versuchter Genozid an den Bulgaren?

Mit Genoziden haben die Türken (bzw. deren Vorfahren) reichlich Erfahrung...

Der versuchte Genozid an den Bulgaren war der Grund, warum die Russen 1877-1878 unter Zar Alexander II die Türken aus Bulgarien vertrieben und Bulgarien unabhängig wurde.

[ nachträglich editiert von lina-i ]
Kommentar ansehen
01.10.2011 17:01 Uhr von MVPNowitzki
 
+18 | -16
 
ANZEIGEN
@lina-i: Waren es nicht die Amerikaner, die die Indianer abgeschlachtet haben?
Waren es nicht die Vorfahren der Finnen, Schweden und Norweger (Wikinger) die andere Völker bedroht und abgeschlachtet haben?
Waren es nicht wir Deutschen, die Juden abgefackelt haben?
Waren/Sind es nicht die Russen, die die Minderheit im Kaukasus unterdrücken und ermorden?
Waren es nicht die Serben, die Bosnier, Kroaten, Albaner ect abgeschlachtet haben?
Waren es nicht die Japaner, die x tausend Chinesen ermordet haben?
Waren es nicht die Spanier, die die Azteken ermordet und danach das ganze Land ausgebeutet haben?
....
..
...

Deine Aussage trifft wie du siehst auf so ziemlich jede Nation zu.

[ nachträglich editiert von MVPNowitzki ]
Kommentar ansehen
01.10.2011 17:05 Uhr von groehler
 
+16 | -17
 
ANZEIGEN
Nur die meisten Nationen haben genug Ehre und Arsch in der Hose, auch zu den dunklen Kapiteln ihrer Geschichte zu stehen ....

Einige sind ja so feige und stehen nicht mal dazu, obwohl es faktisch erwiesen ist und leugnen ihre Genozide ganz erbärmlich ...

Zu mal Lina´s Beispiele alle, wenn auch indirekt, mit der News zu tun haben ... Wieso sollte man also deine Beispiele hier auch aufführen? .... Mir erschließt sich der Sinn deiner Aussage nicht ...

[ nachträglich editiert von groehler ]
Kommentar ansehen
01.10.2011 18:53 Uhr von Laz61
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Was vergessen ??? Novitzki

Die Franzosen hast du vergessen, die ihren eigenen Völkermord in Algerien nicht einmal erwähnen.

Im Gegensatz zu den anderen Ländern, saßen türkische Offiziere in Haft, und wurden später, aus MAngel an Beweisen, freigelassen.

http://en.wikipedia.org/...

Welche Offiziere standen den von den anderen Ländern vor einem Tribunal, ausgenommen Deutschland?
Kommentar ansehen
01.10.2011 20:18 Uhr von shadow#
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Was zum Geier ist los in Osteuropa? Bulgarien ist nicht das einzige Land in dem bewaffnete Horden von Rechtsextremen der übelsten Sorte zum Halali auf sämtliche Minderheiten blasen, während die Regierung Däumchen drehend zusieht.
Eigentlich sollten besonders die westlichen EU-Länder großes Interesse haben da mal auf den Tisch zu hauen, es kommt aber irritierenderweise nichts als Schweigen.
Kommentar ansehen
01.10.2011 21:38 Uhr von XFlipX
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
Off Topic....mich wundert, dass diese Quelle: überhaupt auf Shortnews erlaubt ist...

Wer hat den Artikel auf DTN verfasst ? -> Keine Angaben
Auf welche Quelle (Zeitung, Nachrichtenagentur etc.) bezieht sich dieser Artikel auf DTN -> keine Angaben

Im Endeffekt kann dort jeder Arxxh irgendwas publizieren und das noch für den Leser anonym...ich habe keine Möglichkeit zu überprüfen, ob das stimmt.

Und dann noch der Kommentarbereich..da befruchten sich die Neosmanen gegenseitig..

Zitate aus dem Kommentarbereich des Artikels:

"Die Wahrheit ist, dass die Kurden von den Europäern und von Israel aufgestachelt werden. Diese primitive Volk lässt sich mit Versprechungen ins Licht führen. Primitiv halt."

"die meiste schuld triffst auf die deutschen
Deutschland ist das größte mord spektakel der welt...deutschland sollte von der eu rausgeschmissen werden
deutschland wird ehh bald zugrunde gehen"

.....

Und das sind die Richtlinien, wie sie sich DTN für den Kommentarbereich aufgestellt hat:

- Inhalte, die strafbar, insbesondere volksverhetzend und beleidigend sind,
- Inhalte, die unsachlich oder unwahr sind,
..

...entweder pennt DTN oder sie liegen auf der gleichen Wellenlänge...man solte Herrn Edathy mal anschreiben..LOL

XFlipX
Kommentar ansehen
01.10.2011 23:25 Uhr von lina-i
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
@ xFlipx: Was erwartest du von einer Ultrarechten Plattform? Auch hier können die Betreiber ihre rechten Anhänger nur halten, indem sie ihre eigenen Grundsätze über Board werfen. Dass unsere grauen Wölfe in Wahrheit braun zwischen den Ohren sind, hat auch Heino erkannt. Er war doch der Interpret des folgenden Liedes: "Schwarzbraun ist die Haselnuss"
Kommentar ansehen
01.10.2011 23:34 Uhr von Bayernpower71
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.10.2011 23:35 Uhr von XFlipX
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
"Schwarzbraun ist die Haselnuss".LLLOOOLLLL: :-)

XFlipX
Kommentar ansehen
02.10.2011 00:23 Uhr von BusinessClass
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.10.2011 00:29 Uhr von XFlipX
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Naja, wenigstens können wir - ich - lachen und mal ehrlich....Schwarzbraun ist die Haselnuss....da musste ich echt lachen...der Zusammenhang..etc. einfach wunderbar...


XFlipX
Kommentar ansehen
02.10.2011 01:34 Uhr von ElChefo
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
BusinessClass: Du bist doch nur neidisch, weil keine Haselnusskönigin gekrönt wird. Verständlich, das du da ein wenig traurig bist.

Ernsthaft, die News von FrankaFra hat vollkommen gereicht, um über die bulgarischen Zustände zu berichten, da brauche ich Konstantins mies umgeschriebene DTN-Propaganda nicht.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
02.10.2011 08:28 Uhr von lina-i
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Das mit der singenden Kartoffel: ist doch auch witzig....

Zumal man auch sehr genau sieht, dass die singenden Kartoffeln nicht braun sind, sondern gelb bzw. beige. Dagegen steht aber immer noch im Liedtext, dass die Haselnuss schwarzbraun ist...

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?