01.10.11 13:13 Uhr
 5.656
 

Anonymous veröffentlichen GEMA-Daten vom Hacker-Angriff Ende August

Die Hacktivisten von Anonymous haben jetzt Daten der GEMA veröffentlicht, die Ende August von der Splittergruppe AnonyPwnies bei einem Angriff auf die GEMA-Webseite erbeutet wurden (ShortNews berichtete).

Damals war die Webseite für Tage nicht erreichbar. Der Hacker-Angriff erfolgte damals, weil die GEMA sich mit YouTube nicht einigen konnte und deshalb viele Videos in Deutschland nicht gezeigt werden dürfen.

Die Daten, die seit Freitagabend über einen Link auf Twitter abgerufen werden können, stammen von einem GEMA-Server-Backup, den AnonyPwnies am 23. August während des Angriffs anfertigen konnte. Über dem Inhalt dieser Daten ist allerdings noch nichts bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Ende, Angriff, Hacker, Daten, Anonymous, GEMA, August
Quelle: www.gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2011 13:30 Uhr von Sarah0117
 
+62 | -3
 
ANZEIGEN
Immer drof: Immer drof auf die Gema, die haben es verdient!
Kommentar ansehen
01.10.2011 13:39 Uhr von Trikoflex
 
+46 | -3
 
ANZEIGEN
Ich hoffe das der GEMA weiterhin geschadet wird. Dieser Verein erfreut sich nur an Kosten anderer. Die GEMA an sich ist ein völlig unnötiger Saftladen. Es kam ja schon mal vor - so habe ich das mal gehört - dass GEMA Gelder erpresst haben soll, weil im Kindergarten geschützte Werke geträllert wurden. Auch da schreckt eine GEMA nicht zurück. Gleiches verhält sich mit dieser Verbrecherorganisation von GEZ. Aber das ist wieder eine andere Geschichte.

[ nachträglich editiert von Trikoflex ]
Kommentar ansehen
01.10.2011 14:54 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
ich nehme: die arbeitslosen in kauf, die mit dem wegfall der gema keine beschäftigung haben!

[ nachträglich editiert von IYDKMIGTHTKY ]
Kommentar ansehen
01.10.2011 16:02 Uhr von rolf.w
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Jo, interessant: Am 23.08. wurden die Daten erbeutet. Gut 5 Wochen später stellt man sie ins Netz und weitere gut 15 Stunden später taucht hier eine Nachricht darüber auf, die besagt, dass man gar nicht weiß, was der Inhalt der Daten ist.

Was also ist jetzt die "News"?????
Kommentar ansehen
01.10.2011 17:05 Uhr von PureVerachtung
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ponyfags everywhere.

Schopi. Differenzieren ist für dich als White-Knight-Gutmensch selbstverständlich ein Fremdwort.
Kommentar ansehen
01.10.2011 17:37 Uhr von Aminima
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Sire muss du auch nicht. Sei kund und recherchiere! ;)
Kommentar ansehen
01.10.2011 19:43 Uhr von Aggronaut
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Schopi: troll dich weiter

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?