01.10.11 10:21 Uhr
 122
 

Maui-Delfine vom Aussterben bedroht

Vor Neuseeland leben nur noch rund 100 Maui-Delfine. Meist enden sie als Beifang in den Fischernetzen.

In Aberdeen hat nun bei der internationalen Artenschutzkonferenz die Organisation Nabu International akuten Alarm geschlagen.

Seit Einführung der Schleppernetze ist die Anzahl der Hector-Delfine, die Mau- Delfine sind eine Unterart davon, von 29.000 auf nur noch 8.000 gesunken. Pro Jahr Enden mehr als 40 Exemplare in den Fischernetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sulospace
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Netz, Alarm, Neuseeland, Aussterben, Delfin
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Wildtierstiftung: Haselmaus ist Tier des Jahres
Hamburg versucht die G 20-Abschlusskundgebung zu verhindern
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2011 13:15 Uhr von alphanova
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wie so oft bei dem Autor sind auch in dieser News weite Teile aus der Quelle kopiert oder zu nah an der Formulierung in der Quelle:

"Sie enden als Beifang in Netzen.

[...]

Die Organisation Nabu International hat jetzt auf einer internationalen Artenschutzkonferenz im schottischen Aberdeen Alarm geschlagen.

[...]

Die Maui-Delfine sind eine Unterart des Hector-Delfins."


Und das "enden" im letzten Satz wird klein geschrieben.


Autor, 6
Checker, 6

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höxter: Polizei beendet Geiselnahme und überwältigt Bus-Entführer
EU stoppt Gammelfleisch-Importe aus Brasilien
Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?