30.09.11 19:45 Uhr
 475
 

Hamburg: EDEKA ruft Salami zurück

Der Lebensmittel-Kette EDEKA ruft ein mehrfach verkauftes und eventuell gesundheitsgefährdendes Salami-Produkt zurück.

So soll die "Delikatess Edel-Salami, 650g-Stück" aus Gründen von vereinzelt nachgewiesenen Salmonellen ab sofort aus den Verkaufsregalen entfernt werden.

Die bereits verkauften Salami-Produkte mit dem Haltbarkeitsdatum 01.11.2011 und dem Hersteller-Kennzeichen DE EV 107 EG sollen gegen Erstattung des Preises zurück gebracht werden. Magen und Darmerkrankungen wären beim Verzehr die Folge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Lebensmittel, Rückruf, Edeka, Salami
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie zur Arbeitsteilung: Haushalt und Pflege in Frauenhand
USA: Stromausfall legt San Francisco teilweise lahm
München: Lilium Jet absolviert Testflug - Er soll einmal Lufttaxi für alle sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2011 23:01 Uhr von deejaymotz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade: das es gerade die trifft dabei mag ich das mett von dennen so gerne.... aber shit happens ne rohwurst ohne sarmonellen ist wie bier ohne schaum.
Kommentar ansehen
01.10.2011 05:58 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
salmonellen da kann mehr passieren als nur magen und darmerkrankung.
Kommentar ansehen
01.10.2011 10:00 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@deejaymotz: Das scheint die abgepackte Ware zu sein. Edeka wird ja nicht nur von einem Unternehmen beliefert.
Kommentar ansehen
01.10.2011 12:13 Uhr von deejaymotz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@artefaktum: in diesem Fall ist durch die Hersteller-Kennzeichen DE EV 107 EG klar das es sich um die "Delikatess Edel-Salami, 650g-Stück" der Firma Windau handelt und sie wissen durchaus ihr Handwerk zu verstehen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?