30.09.11 19:30 Uhr
 86
 

Wirtschaft: Springer Verlag will WAZ-Gruppe übernehmen

In der Medienlandschaft von Deutschland bahnt sich wahrscheinlich ein Megadeal an. Der WAZ-Gruppe wurde ein Übernahmeangebot von Axel Springer vorgelegt.

Wie das "Manager Magazin" berichtete, hat Springer-Chef Mathias Döpfner der Gruppe eine Angebot übergeben. Nach wie vor bestehe eine Interesse an den österreichischen Zeitungen "Krone" und "Kurier".

Bei 1,4 Mrd. Euro liegt aktuell die Bewertung der WAZ-Gruppe. Es handele sich nur um einen Teil der WAZ-Gruppe so eine Sprecherin der Springer AG.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sulospace
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Gruppe, Verlag, Springer, WAZ
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2011 19:48 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
omg Sonst noch jemand Hunger auf Radieschen Auf Frischkäse?

Und das gehört nicht in "Wirtschaft"!
Kommentar ansehen
30.09.2011 20:23 Uhr von phal0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist das für eine Überschrift, die im 3. Absatz bereits korrigiert wird O_o

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?