30.09.11 19:28 Uhr
 4.326
 

Wirtschaftsexperte warnt: Europa könnte bereits am dritten Oktober zerbrechen

Professor Dr. Klaus Schweinsberg stellt eine düstere Prognose für Europa: Sollte die Troika aufgrund der Einsparverfehlungen Griechenlands die Zahlungen einstellen, wäre das Land sofort pleite. Und daran würde Europa zerbrechen, da die Finanzmärkte kollabieren würden.

Niemand wüsste genau, wie die Börsenkurse aussehen würden, niemand wüsste genau, ob die Regierungschefs der Euro-Länder überhaupt einen Plan für diesen Fall haben, doch fest steht: Griechenland hat viele Zielvorgaben der Einsparung nicht erfüllt. Und diese seien Voraussetzung für ESFS-Zahlungen.

Laut Dr. Schweinsberg würde die Politik den Abwärtstrend der Finanzmärkte nicht mehr in den Griff bekommen, der, aufgrund einer Pleite-Aussage der griechischen Regierung, Europa treffen würde. Ausgerechnet am Feiertag der Deutschen würde es dann zu einem Trauertag für Europa kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Europa, Oktober, Wirtschaftsexperte, Zerbrechen
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Es wird eng für unerwünschte Flüchtlinge - Deutschland plant Internierungslager
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2011 19:28 Uhr von FrankaFra
 
+17 | -7
 
ANZEIGEN
Heftig, denn das wäre dieses Wochenende.

Aber wir gehen doch mal alle davon aus, dass die Zahlungen trotz der Verfehlungen weitergehen.
Kommentar ansehen
30.09.2011 19:44 Uhr von Ich_denke_erst
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
Interessant: Wer glaubt eigentlich Deutschland würde aus einem Zusammenbruch der EU schadlos rauskommen?
Lieber noch etwas länger Schrecken und evtl ein gutes Ende als ein sofortiges Ende dass unweigerlich einen Wirtschaftszusammenbruch mit sich bringen würde. Verlierer eines solchen wären nämlich hauptsächlich Arbeiter, Rentner und der Mittelstand - deren Ersparnisse und Rentenansprüche wären mit einem Schlag wertlos. Besitzer von Sachwerten wie Häuser oder Edelmetallen würden dagegen richtig zulegen.
Überlegt mal ob das wünschenswert ist?
Kommentar ansehen
30.09.2011 19:49 Uhr von Alh
 
+36 | -6
 
ANZEIGEN
Dieses: künstliche Gebilde welches sich EU nennt muß zusammenbrechen und die Geldblasen müssen zerplatzen. Lieber heute als morgen endlich Schluß mit diesem Scheintheater!
Und dieser dritte Oktober war noch nie ein Feiertag, sondern ein Volkstrauertag.
Durch einen Zusammenbruch von Europa aber könnte dieser Tag gewaltig an positiver Bedeutung gewinnen.
Kommentar ansehen
30.09.2011 19:56 Uhr von Sonnflora
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Oh oh wäre ja arg schneller wie ich dachte. Wenn das wirklich passiert, werden sich aber viele ganz schön umgucken, die das nicht glauben wollten...
Habe meine Voräte jedenfalls soweit...

[ nachträglich editiert von Sonnflora ]
Kommentar ansehen
30.09.2011 19:57 Uhr von maki
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Geil! *drauffreu*

Es ist höchste Zeit für den Reset.
Kommentar ansehen
30.09.2011 20:04 Uhr von ente214
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
haha: die unteschicht denkt, das wenn irgendetwas, sei es griechenland, die finazmärkte oder die Eu zusammen brechen würden, sie mehr bekommen würde.
falsch gedacht, wer heute nichts kann und nicht kriegt, steht morgen genauso da.
Kommentar ansehen
30.09.2011 20:07 Uhr von :raven:
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Entweder weil die Pleitestaaten kippen, oder: Deutschland dem Scheiss-Euro den Rücken kehrt.

(Das "Export"-Argument ist was für Bekloppte!)
Kommentar ansehen
30.09.2011 20:36 Uhr von Gebirgskraeuter
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Super: "Ausgerechnet am Feiertag der Deutschen würde es dann zu einem Trauertag für Europa kommen."

Das würde den Tag für mich zum ultimativen Feiertag machen ;)
Kommentar ansehen
30.09.2011 20:46 Uhr von Mankind3
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
als ob: die das zulassen würden. Da lässt man dann mal 5 gerade sein und schiebt ihnen trotzdem das Geld in den Arsch.
Kommentar ansehen
30.09.2011 21:10 Uhr von KingTux69
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird sein wie immer.... Deutschland gibt wieder Sicherheiten für etwas das nur eine Seifenblase ist. Naja, gestern standen wir noch 10cm vor dem Abgrund, heute sind wir einen großen Schritt weiter!
Kommentar ansehen
30.09.2011 21:21 Uhr von limasierra
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Oh man -.-: Sollen sie doch ein Soziales europäisches Netzwerk einrichten, wo sich nach und nach jeder registrieren muss, um seine Präsenz in der Gesellschaft gewährleisten zu können. Die Seite gibt es dann jedoch nur auf englisch und man kann auch nur auf englisch miteinander kommunizieren und auch nur öffentlich. Das ganze wird dann noch ein bisschen mehr gehyped als Facebook und hat auch jeden Schnickschnack und keine Werbung, da es ja von Steuergeldern finanziert wird. Damit wird dann alles auf einen Standard gebracht... Naja eher nicht...
Kommentar ansehen
30.09.2011 22:09 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
So blöd können die Menschen doch gar nicht sein: Die ganze EU bricht auseinander, nur weil allein die Griechen nicht sparen wollen? Und obwohl das schon seit über einem Jahr ein riesen Thema ist, hat kein einziger Staatschef so eine Art "Plan B" oder die leiseste Ahnung was dann zu tun wäre? Und die extra ausgebildeten, hochbezahlten Finanzexperten haben keinen schimmer was dabei passiert? Mal ehrlich, selbst ein 10-jähriger mit einem Notizblock oder ein Affe mit einem Taschenrechner hätten das irgendwie besser hinbekommen.

[ nachträglich editiert von mitTH_RAW_Nuruodo ]
Kommentar ansehen
30.09.2011 22:21 Uhr von Kati_Lysator
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
das ist das ergebnis der grenzenlosen gier einiger wenigen.
Kommentar ansehen
30.09.2011 22:41 Uhr von Odysseus999
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Schrott: Müll
Der Typ heisst Klaus
und dann noch Schweinsberg

Ich glaube dem kein Wort,
was draufsteht, ist zumeist auch drin ...

Solchen Schwarzmalern sollte man mal einen Maulkorb verpassen!
Stattdessen schaffen die es irgendwie in die Medien.

Seit Monaten ach was, zwei Jahren ist schon die Rede vom Zusammenbruch der Wirtschaft und dem Zahlungssystem,
immer heisst es, nächste Woche
und ausser ein paar kleinen Bankenbereinigungen ist nichts großartiges geschehen.

Alles Dummbeutel und Chaoten ohne Sinn und Verstand.

Die sollten schleunigst von ihren Rechten und Pflichten entbunden werden.

Dr. Blabla Klaus Bla Schweinsberg Bla

Blablabla

würde wäre hätte hätte Fahrradkette

[ nachträglich editiert von Odysseus999 ]
Kommentar ansehen
30.09.2011 22:43 Uhr von Urrn
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Geht garnicht. Am 3. Oktober ist Feiertag. Party hard.
Kommentar ansehen
30.09.2011 22:50 Uhr von damokless
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Die sollen mal aufhören uns immer Hoffnungen: zu machen!!!

Statt das sinkende Schiff noch rechtzeitig zu verlassen, werden die den ganzen Laden schön mit Vollgas gegen die Betonmauer fahren (siehe z.B. das Ergebnis der gestrigen Abstimmung über die Erweiterung des Schirms).

Nebenbei bemerkt ist der dritte Oktober Volkstrauertag der Deutschen und nicht Feiertag. Ein himmelweiter Unterschied.
Kommentar ansehen
30.09.2011 23:05 Uhr von sicness66
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Totaler Schwachsinn: Naja was will man aus dem Hause RTL, achnee, naja N-TV ist ja der gleiche Mist, auch erwarten.

Erstmal hat die Troika gar nichts zu entscheiden und zahlen kann sie auch nichts, geschweige denn einstellen.

Dann kann Europa gar nicht zerbrechen, wenn ein Land Pleite geht. Welchen Schaden nimmt bitte Dänemark oder Großbritannien bei einer Pleite Griechenlands?

Die Volkswirtschaft des Landes ist so groß wie die von Hessen. Was würde passieren, wenn Hessen Pleite geht ? Nichts!

Was haben Börsenkurse mit der Realwirtschaft zu tun ? Die Börsenkurse sind im letzten Quartal so stark wie nie gefallen. Rösler hat gestern noch von der niedrigsten Arbeitslosigkeit seit 20 Jahren gesprochen.

Und last not least: Es heisst EFSF :p

Aber so ist das halt. Wer nichts zu sagen hat, muss durch einen dummen, inkompetenten Kommentar im Hause Bertelsmann auf sich aufmerksam machen...

[ nachträglich editiert von sicness66 ]
Kommentar ansehen
30.09.2011 23:13 Uhr von FrankaFra
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
EFSF vs. ESFS vs. SFEF vs.FSES vs. FESE: EFSF steht für European Financial Stability Facility

ESFS wäre Europäischer Stabilitäts-Finanz-Sonderposten


Ausrede nicht gut, oder?

Okay, mein Fehler... Tastatur-Drescherei... :-P


Und, ÖY! Odysseus, mein Daddy heisst Klaus! :D

[ nachträglich editiert von FrankaFra ]
Kommentar ansehen
30.09.2011 23:22 Uhr von sicness66
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
EFSFSGZSZDSDS: EFSF ist die Gesellschaft aus der das Geld fließt. Hier der Fall.
ESFS ist sowas wie die BaFin, die die einzelnen Institute überprüft, nur auf Europa-Ebene.

Naja wird den meisten eh nicht aufgefallen sein. Bei vielen schwillt schon der Kamm wenn sie Griechendland und Pleite hören ^^
Kommentar ansehen
30.09.2011 23:23 Uhr von Odysseus999
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
das war jetzt fast wie in der Diskothek,
wenn man gerade mit lauter Stimme ablästert
und gleichzeitig geht die Musik aus und alle starren einen an.

Das macht nichts, kenn ich alles schon :D

Aber erzähls nicht Deinem Daddy. :o

Da fällt mir grad ein, mein Vermieter heisst Claus,
o da habe ich mich mal wieder hinreissen lassen ^^

Klaus ist guuter Name guuut

und Claus auch

alles lau ist gut

[ nachträglich editiert von Odysseus999 ]
Kommentar ansehen
30.09.2011 23:30 Uhr von FrankaFra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Odysseus999 /sicness / WegMitFerkel: Sei immer vorsichtig, denn es gibt noch den wunderbaren Cocktailparty-Effekt!

Der geht auch MIT lauter Musik... immer Umgucken

:DD

http://de.wikipedia.org/...


MegaLOL zu sic und WegMitFerkel: Das EFSF-Mysterium zieht seine Kreise. :DD

[ nachträglich editiert von FrankaFra ]
Kommentar ansehen
30.09.2011 23:46 Uhr von Odysseus999
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
FrankaFra: Hast Du ne Ahnung, was meine Ohren alles wahrnehmen.
Ich höre beizeiten sogar den Strom in den Schaltkreisen der Fernbedienung fließen ;) Ich bin außerdem sehr schweigsam, ich mag viel Gerede nicht besonders.

Aber der Prof. Dr. Klaus Schweinsberg
könnte trotzdem eine bekömmlichere Phantasterei pflegen.

[ nachträglich editiert von Odysseus999 ]
Kommentar ansehen
01.10.2011 00:35 Uhr von verni
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Am Ende??? Es ist bereits am Ende und wird nach wie vor verschleiert und auf Teufel komm raus werden die Menschen verarscht. Das selbe Spiel gilt für die USA die längst pleite sind und noch immer dumme Ratschläge erteilen......Der Zug ist längst abgefahren und jeder der Geld bzw. Vermögen in Geld besitzt sollte sich so schnell es geht Gedanken machen was er damit macht......liegen lassen könnte gefährlich werden.
Kommentar ansehen
01.10.2011 01:29 Uhr von Gorli
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
ich wette 100 Tacken dass nix passiert. Wer zieht mit?
Kommentar ansehen
01.10.2011 08:08 Uhr von Nothung
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Eselsbrücke EFSF: EFSF = Euopa fördert seine Fersager

(Rechtschreibung dabei zweitrangig)

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?