30.09.11 18:23 Uhr
 3.356
 

Full Tilt Poker verkauft - Spieler atmen auf

Nachdem Full Tilt Poker seine Lizenz gestern erst verloren hatte (ShortNews berichtete), ist heute überraschend der Verkauf über die Bühne gegangen.

Die französische Investorengruppe rund um Bernard Tapie hat einen Vertrag unterschrieben und sich auch verpflichtet die Guthaben der Spieler weltweit zurückzuzahlen.

Damit können Tausende Spieler auch in Deutschland aufatmen, die ihre Guthaben bereits verloren sahen. Wenn jetzt noch die Behörden in den USA zustimmen, sehen die Spieler ihr Geld hoffentlich bald wieder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gsteiner
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Spieler, Poker, Guthaben
Quelle: de.pokernews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS