30.09.11 17:57 Uhr
 683
 

Hollywood: Nun auch in den USA Streit zwischen Türken und Armeniern

Eine osmanische Parade wurde in Hollywood abgesagt. Armenier hatten sich darüber beklagt. Eigentlich sollte die osmanische Parade am dritten Oktober diesen Jahres stattfinden. Als Vorveranstaltung für das anatolische Kulturfestival am sechsten Oktober diesen Jahres.

Laut dem Armenischen National-Komitee wäre das eine Beleidigung der armenischen Opfer im ersten Weltkrieg, die durch Osmanen gestorben sind. Außerdem sagt das Armenische National-Komitee, dies käme einer Hassrede und Bedrohung gleich.

Die Sprecherin von Pacifica Instituts, Hafsa Rai, zeigt sich schockiert. Ziel des anatolischen Festivals sei es, alle Kulturen, die in der jetzigen Türkei gelebt haben, zu zeigen. Auch die armenische Kultur sei Teil des Festivals.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bayernpower71
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Türkei, Streit, Hollywood, Armenien
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2011 17:59 Uhr von Rechthaberei
 
+11 | -16
 
ANZEIGEN
Nichts im Vergleich was früher abging: Ab ungefähr 1830, änderte sich das Verhältnis der Türken zu den Nicht-Türken im Osmanischen Reich.
Die Türken gaben ab diesem Zeitpunkt den Gedanken eines multiethnischen Islamischen Reiches langsam auf und betonten immer mehr den Nationalcharakter ihres Staates, kurzum, sie richteten ihren Staat immer mehr nach den westlichen Staaten aus.

Schon ab 1850 kam es zunehmend zu Problemen mit den Armeniern, die als eigenständige Volksgruppe zur
Zielscheibe des wachsenden türkischen Nationalismus wurden. Die Armenier setzten dagegen als Christen und wegen ihres Bezugs zum Kaukasus auf das aufsteigende russische Reich und agierten immer wieder für die Russen gegen die Türkische Regierung.
1894 wagten die Armenier erstmals den offenen Bruch im Reichsgebiet im Vertrauen auf die Russen. Sie
weigerten sich weiter Steuern zu zahlen und massakrierten 5000 türkische Zivilisten und einige Kurden.

Die Türkischen Truppen schlugen zu und töteten noch im selben Jahr ungefähr 10 000 Armenier.
Im August 1896 besetzten dann armenische Freiheitskämpfer/oder Terroristen je nach – die Staatsbank in Istanbul. Sie forderten die Loslösung aller armenischen Gebiete vom Reich und die Freilassung von Gefangenen. Desweiteren gab es im Osten, um den Vansee Aufstände in denen etliche tausend Türken ums Leben kamen. Die Türken verweigerten die Forderungen und massakrierten im Gegenschlag ungefähr 50 000 Armenier.

1909 kam der nächste armenische Aufstand gegen die türkische Herrschaft, diesmal gezielt gelenkt und
ausgerüstet von russischen Agenten. Vor allem in Adana kam es zu heftigen Kämpfen. Auch hier wurden wieder etliche türkische Zivilisten und ungefähr 7000 Kurden getötet. Die Jungtürken schlugen den Aufstand nieder und töteten im Gegenzug 20 000 Armenier.

Im Ersten Weltkrieg kämpften viele Armenier auf russischer Seite gegen die Türken. Es gab ganze
Truppenverbände von Armeniern die den Türken schwere Verluste beibrachten. Dazu kam ein heftiger
Gueriallkrieg armenischer Aufständischer hinter den türkischen Linien. Auch hier kam es schon während des Krieges zu beidseitigen Massakern an der Zivilbevölkerung, ca 10 000 Armenier wurden getötet.

Die Türkischen Offensiven im Kaukasus scheiterten vor allem auch wegen der armenischen Gegenwehr und den Armeniern auf russischer Seite.
Daher beschloß man 1915 die Armenier komplett aus der Türkei zu vertreiben, und dies ohne Rücksicht auf
Verluste in der Zivilbevölkerung. Die türkische Führung wollte teilweise sogar eine Ausrottung der Armenier, aber war in dieser Frage uneins. Etliche Jungtürken waren auch gegen eine Ausrottung bzw nur für
eine Vertreibung, darunter auch Atatürk.

Man trieb dann die Armenier in Märschen ohne ausreichende Versorgung und von ständigen Massakern türkischer Truppen beteiligt nach Aleppo. Dabei starben mindestens 600 000, maximal
1 Millionen Armenier.
200 000 Armenier überlebten die Märsche. Etliche Hunderttausend waren vor den Türken schon geflohen.
1917 marschierten dann russische und armenische Verbände in die Türkei ein und rächten sich.

Es wurden vor allem viele Kurden getötet, aber auch sehr viele türkische Zivilisten. Es wurden dabei mindestens 50 000, maximal jedoch 100 000 Türken hierbei getötet. 1919 verurteilten türkische Militärgerichte etliche der für den Völkermord Verantwortlichen zum Tode.

Viele von diesen aber entzogen sich durch Flucht nach Europa der Vollstreckung des Urteils. Atatürk
forderte eine harte Bestrafung der Täter, konnte sich aber mit seiner Meinung nicht durchsetzen.
1920 kam es trotzdem wieder zu einem Massaker an Armeniern. Es starben weitere 60 000 Armenier.
Nach dem Zusammenbruch der russischen Regierung töteten türkische Truppen zudem 150 000 Armenier im
Kaukasusgebiet. Dieser Massenmord wurde dann von der Roten Armee gestoppt.

Ab 1921 kam es vereinzelt zu Racheaktionen von Armeniern an geflohenen Türkischen Offizieren und
Politikern, so wurde zum Beispiel der ehemalige türkische Außenminister von einem Armenier 1921 in Berlin umgebracht. 1922 klang dann das Morden aus, als die Türken in einem letzten großen Massaker mindestens 25 000, maximal 120 000 Christen/Assyrer töten ließen.

http://de.wikipedia.org/...



[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
30.09.2011 18:14 Uhr von BusinessClass
 
+13 | -17
 
ANZEIGEN
Autor/Rechthaberei: wer von euch beiden hat diese positive News für die Türkei geschrieben ?

News wurde um 17:57 Uhr veröffentlicht, Rechtahaberei gibt sein langes Kommentar um 17:59 Uhr ab.

Welches Spiel spielen die beiden hier ? ^^

@News

"Die Sprecherin von Pacifica Instituts, Hafsa Rai, zeigt sich schockiert. Ziel des anatolischen Festivals sei es, alle Kulturen, die in der jetzigen Türkei gelebt haben, zu zeigen. Auch die armenische Kultur sei Teil des Festivals. "

Ja das ist wirklich schade. aber was erwartet man auch von sturen Leuten ?


Was zur Geschichte:

Ein echter Dokumentar Film ohne das es von Schauspielern gespielt wird wie bei dem Spielfilm Aghet und worin wirkliche Zeitzeugen vorkommen ist der berühmte und bekannte Film SARI GELIN.

Hier auf deutsch zu sehen:
http://video.google.com/...

Dann noch, die Stellungnahme der Türkei dazu:
http://greyson.gr.funpic.de/...


und letztendlich auf englisch,
DIE ARMENISCHE REVOLTE
http://www.youtube.com/...

sehr zu empfehlen.

[ nachträglich editiert von BusinessClass ]
Kommentar ansehen
30.09.2011 18:34 Uhr von mia_w
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Ich weiss, wie das Spiel heisst. News schreiben und kommentieren! Bei SN nicht sooo neu.

Bei anderen wird eine News schon mit Plus Bewertung eingeliefert, so schnell geht das bei denen.
Oder negativ, wie hier lol

[ nachträglich editiert von mia_w ]
Kommentar ansehen
30.09.2011 18:38 Uhr von BusinessClass
 
+9 | -14
 
ANZEIGEN
mia: komisch aber während deine Kommentar immer negativ sind hat Bayernpower meist 5 + mehr als du. Obwohl dein Kommentar und der von Bayernpower sich vom Inhalt her sehr ähneln, wie geht das ? Bayernpower wird doch nicht etwa ? Neiiin , glaub ich nicht.
Kommentar ansehen
30.09.2011 18:39 Uhr von Rechthaberei
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
@BusinessKrass: Hier vorhin hab ich aber kein Kommentar geschrieben:

http://www.shortnews.de/...

Und bei allen oder fast all den anderen Nachrichten von Bayernpower auch nichts, also erfinde hier keine Verschwörungstheorien gegen die tolle Türkei:


[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
30.09.2011 18:42 Uhr von mia_w
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Wenn du aufhörst: das Zeug zu essen und es rauchst, verstehst du vllt einiges besser.

Obwohl, während, wenn, er wird doch nicht?
Kannst das mal konkreter formulieren?
Du hast ja schon mal behauptet, dass ich rassistische Kommentare abgebe. Den Beweis bliebst du aber schuldig. Vllt ja jetzt.

[ nachträglich editiert von mia_w ]
Kommentar ansehen
30.09.2011 19:05 Uhr von groehler
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@ artiomtennis1111: Dich anscheinend auf jeden Fall ... schließlich liest du nicht nur die News, sondern schreibst sogar direkt nen Beitrag ^^
Kommentar ansehen
30.09.2011 21:06 Uhr von lina-i
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
Wo ist der Haselnussregen? Oder ist die Ernte bereits vorbei? Vielleicht gibt es zu viele hohle Nüsse?


Das sieht dann aber nicht gerade gut für die türkische Wirtschaft aus....

[ nachträglich editiert von lina-i ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?