30.09.11 12:47 Uhr
 53
 

Grippeschutzimpfung: Die Impfung der Mutter schützt das Kind nach der Geburt

Durch eine Grippeschutzimpfung der Mutter, wird zusätzlich das Ungeborene vor einer Grippe geschützt - auch über die Geburt hinaus. Ungeschützte Kinder können erst ab dem sechsten Monat geimpft werden und stecken sich im Fall einer Infizierung der Mutter leicht an.

Im Mutterleib werden bei einer Immunisierung der Mutter die Antikörper über die Plazenta abgeben.

Eine Grippeschutzimpfung in der Schwangerschaft schützt laut Berufsverband der Frauenärzte (BVF) auch vor einer Frühgeburt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Mutter, Geburt, Impfung
Quelle: www.net-tribune.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Die günstigste Sonnencreme schneidet am besten ab
Afrikanische Schweinepest in Tschechien aufgetreten
Zahl der Hautkrebs-Fälle in Deutschland steigt an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?