30.09.11 11:12 Uhr
 361
 

Tuning: BMW Z3 mit 312 PS und automatisiertem DSG-Getriebe

Der BMW Z3 wurde zwischen 1995 und 2002 in zwei Karosserievarianten produziert: Als Cabrio und Coupé. Einen wirklichen Nachfolger gab es nie. Der Hobbyschrauber Hannes Kummer sicherte sich 2007 einen Z3 frühen Baujahres.

Hannes Kummer verpasste seinem Z3 den Motor aus einem M3 samt automatisierten Schaltgetriebe. Außerdem änderte er die äußere Optik des Fahrzeugs. Highlight: Die Rücklichter vom Supersportler Wiesmann GT MF 5.

Zu sehen ist das Fahrzeug auf der Tuningmesse "Car style" in Bremen vom 1. bis 3. Oktober 2011.


WebReporter: Ghost1
Rubrik:   Auto
Schlagworte: BMW, Serie, PS, Getriebe
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
VW: Rückruf von Touareg 3.0 Euro 6 wegen Abschaltsoftware

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2011 11:19 Uhr von team75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Top! Geniales Auto wie es scheint.
Kommentar ansehen
30.09.2011 19:37 Uhr von chrismaster87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum der motor? sinnlos news? Warum bau ich den motor ein? Muss ja dann der kleine 3.0l m3 motor sein. Weil die anderen beiden serienmäßigen haben ja mehr leistung. -.-

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?