30.09.11 09:24 Uhr
 3.627
 

"Asterix"-Zeichner Albert Uderzo hört auf

Albert Uderzo, Zeichner des bekannten Galliers "Asterix", hört auf.

Viel Kritik musste er einstecken, da die Qualität der "Asterix"-Bücher sank, nachdem sein Partner Goscinny schon 1977 verstarb. Albert Uderzo hat trotzdem weitergemacht und regelmäßig einen neuen "Asterix"-Band herausgebracht.

Jetzt übergibt er Asterix an ein Trio weiter: Jean-Yves Ferri, Frédéric und Thierry Mébarki werden für die neuen Asterix Geschichten verantwortlich sein. Bleibt zu hoffen dass dann wieder die Qualität der Bände zunimmt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sandra89
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Asterix, Zeichner, Albert Uderzo
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2011 12:16 Uhr von innerlichboese
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
manchmal sollte man geschichten und projekte einfach ruhen lassen, wenn man merkt dass die zeit dafür gekommen ist.
ich habe die alten asterix-comics als kind nahezu verschlungen. man könnte sogar sagen, dass sie meine kindheit am meisten geprägt haben.
aber ich glaube nicht, dass das neue team mit ihren werken jemals auch nur annähernd an diese wunderschönen und sehr atmosphärischen bände herankommen wird.
Kommentar ansehen
30.09.2011 12:45 Uhr von Senfgeist
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Hatte der nicht bereits vor einigen Jahren mal "aufgehört"?... immer diese Künstler... hin und her und hin und her.
Kommentar ansehen
30.09.2011 14:07 Uhr von Insanic
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Kenji|M: absolut richtig, die alten Comics versprühen wenigstens noch ein wenig Charme.
Die neueren hab ich zwar auch mal durchgelesen, aber da sind mir viel zu viele Neuerungen wie Außerirdische oder sowas mit dabei, passt einfach nicht.
Kommentar ansehen
30.09.2011 14:45 Uhr von sicness66
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Erinnert mich: stark an die Simpsons. Auf Teufel komm raus muss einfach weiter gemacht werden. Scheiss auf die Qualität...
Kommentar ansehen
30.09.2011 15:31 Uhr von ManiacDj
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Schade drum: bleibt nur zu hoffen das die Figuren an sich jetzt nicht geändert werden, was die Optik betrifft.
Aber mir sind die Comics immer noch lieber als die komischen Figuren die heute auf den Markt geschmissen werden.
Wenn man sich heut mal die Kindersendungen ansieht kann man eigentlich nur noch kotzen. Super RTL ist exakt die Kinderversion vom Schrott-Programm von RTL...

Aber das gehört hier nicht hin..

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?