30.09.11 07:05 Uhr
 5.072
 

Britischer Angler zog in Spanien gigantischen Katzenfisch an Land

Der britische Angler Jonathan Avery (31) hat wohl einen neuen Rekord aufgestellt, als er in Spanien einen Katzenfisch mit einer Länge von etwa 2,5 Metern fing.

Man benötigte fünf Männer, um den auf 111 Kilogramm geschätzten Katzenfisch ans Ufer des Flusses Segre zu ziehen.

Dabei war der Angler schon seit der Morgendämmerung dort und wollte schon aufgeben. Zu mindest war ihm sofort klar, dass er etwas Größeres an der Angel hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Spanien, Land, Fisch, Angler, Katzenfisch
Quelle: www.thesun.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung
USA: Käufer für das "Achte Weltwunder" für 250.000.000 US-Dollar gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2011 07:22 Uhr von opportunity
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Soso: Aus 8ft 3inches werden 10,3m? Da stimmt doch was nicht..
Kommentar ansehen
30.09.2011 07:33 Uhr von Brullmann
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
Übersetzung? Catfish = Wels
Kommentar ansehen
30.09.2011 07:38 Uhr von Dodecanol
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Hmm In der Schweiz wurde vor paar Wochen auch so ein Prachtsexemplar von Wels gefangen.
Da der Angler ca. 3 Stunden brauchte um ihn an Land zu ziehen, liefen Tierschuetzer auf Hochtouren auf und begannen irgendwas von Tierquaelerei zu faseln, da der Fisch gelitten haette...

Bin gespannt, ob dieser glueckliche Angler hier nun von PETA und Greanpeace verklagt wird.