29.09.11 12:31 Uhr
 123
 

Tierforschung: Koalas brüllen so laut, weil sie ähnliche Kehlköpfe wie Menschen haben

Männliche Koalas brüllen während ihrer Brunftzeit extrem laut. Warum dies so ist, war bisher nicht bekannt, doch australische Wissenschaftler haben nun eine mögliche Erklärung gefunden.

Koalas verfügen über einen fast menschlichen Kehlkopf. Dies erklärt, dass die kleinen Tierchen so laut brüllen können, denn der Kehlkopf sitzt extrem tief im Körper der Koalas.

Ähnlich wie bei den Menschen wird bei den Koalas die Stimme deshalb auch tiefer und damit auch kraftvoller.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Forscher, Koala, Kehlkopf
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

106 Jahre alter Obstkuchen in der Antarktis entdeckt
Antarktis: Forscher finden 91 bisher unentdeckte Vulkane unter dem Eis
11,9 Lichtjahre - Wissenschaftler entdecken vier neue Exoplaneten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2011 14:09 Uhr von Jaecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bis gerade eben wusst ich nicht, dass Koalamännchen sich so anhören:
http://www.youtube.com/...

Irgendwie Ähnlichkeit mit nem betrunkenen Stier

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?