29.09.11 11:29 Uhr
 274
 

Alternative Nobelpreise verliehen: Chinese erhält Ehrenpreis

In Stockholm wurden heute die Alternativen Nobelpreise verliehen. Neben den drei, mit insgesamt 150.000 Euro honorierten, Preisträgern, bekam der chinesische Geschäftsmann Huang Ming einen undotierten Ehrenpreis.

Huang Ming ist der Urheber des Muster-Solarenergieprojekts "Solar Valley". Es war auch diese Ehrung, die in der Provinzstadt Dezhou stattfand, die erste für einen Chinesen. Die sogenannten Right Livelihood Awards(= alternative Nobelpreise) gibt es seit 30 Jahren.

Dieses Jahr erhielten die folgenden drei Preisträger diese Auszeichnung: Die internationale Anti- "Land Grabbing"- Organisation GRAIN, Jacqueline Moudeina, eine Völkerrechtsanwältiun und Menschenrechtsaktivistin aus dem Tschad und die Hebamme Ina May Gaskin, USA.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Alternative, Solar, Chinese, Nobelpreisträger, Ehrenpreis
Quelle: www.vol.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: AfD will gegen zeitgenössische Kultur und Kunst vorgehen
London: Drei Stockwerke hoher Blitz als Statue für David Bowie geplant
Literarische Sensation: Unbekannter Roman von Walt Whitman aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheime Strukturen der Macht - Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
CDU-Politiker Reul bezeichnet nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?