29.09.11 07:04 Uhr
 2.452
 

Großbritannien: Koma-Saufen zu Dumpingpreisen

Der Alkoholkonsum in Großbritannien hat scheinbar groteske Ausmaße angenommen. Saufen bis zum Abwinken, oder besser gesagt bis zum Umfallen und das zu Dumpingpreisen, ist die Devise.

So gibt es Angebote, bei denen man einen Eintritt von umgerechnet fast sechs Euro zahlt. Einen halben Liter Bier gibt es dann für 23 Cent und ein Glas Schnaps für elf Cent.

Danach ereignen sich dramatische Szenen: Völlig betrunkene, überwiegend junge Leute liegen dann auf der Straße. Insbesondere Studenten finden wegen der günstigen Preise das Koma-Saufen wohl attraktiv.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Preis, Großbritannien, Alkohol, Koma, Saufen
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche lieben Kindersex!
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2011 08:46 Uhr von ziczac007
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Koma hebt Randale auf!
wer im Koma liegt kann auch keine Autos anzünden oder Bobbies verhauen.

<<< wer Ironie findet ... >>>
Kommentar ansehen
29.09.2011 10:11 Uhr von d.h
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Die vertragen eben einfach mehr.
Da stirbt auch nicht so schnell einer weg. In Mallorca bekam man für 20€ Eintritt 4 Stunden freisaufen :).

Wann gibt es sowas endlich wieder in Deutschland?
Kommentar ansehen
29.09.2011 10:14 Uhr von Danielsun87
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
auf jeden Fall Naja aber das bekloppte dabei is, das die Engländer schon immer so drauf waren...
Ich hatte mal dort gelebt..war nur eine krasse Zeit und die benehmen sich alle wie kleine Schweinchen...aber zum glück auch nur ab meiner Generation und abwerts..
lg
Kommentar ansehen
29.09.2011 14:23 Uhr von CrazyCatD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na ist in D-Land ja auch nicht anders Bier und Schnaps sind hier genauso billig zu haben und wenn Deutsche besoffen sind benehmen sie sich auch wie die hinterletzten Urmenschen und sind nur noch peinlich.
Kommentar ansehen
29.09.2011 20:56 Uhr von Wumpp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wo ich dort war, waren´s noch 10 EUR im Oberbayern und 15 inner MegArena, jeweils incl T-Shirt und es galt die ganze Nacht :)
Kommentar ansehen
29.09.2011 21:28 Uhr von Birjand
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Dummheit frisst - Intelligenz säuft": "Insbesondere Studenten finden wegen der günstigen Preise das Koma-Saufen wohl attraktiv."

"Dummheit frisst - Intelligenz säuft" hieß es schon zu meiner Zeit! Hat sich wohl nichts daran geändert.
Kommentar ansehen
30.09.2011 08:05 Uhr von r.robsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gesellschaftliches Problem: Komasaufen ist ein gesellschaftliches Problem, denn ein Vollrausch als respektable Leistung gilt, wird es Komasäufer geben. Eine Verteuerung von Alkohol wie in Skandinavien würde das Problem auch nur verlagern, denn wer kennt nicht die Bilder volltrunkener Skandinavier an den Stränden Europas? Und ein Verbot wie zu Zeiten der amerikanischen Prohibition würde nur Schwarzbrennerei und Alkoholschmuggel fördern.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?