28.09.11 21:28 Uhr
 1.676
 

Mutter entschuldigt Drogeneinfuhr für Sohn (17) mit "besser als Alkohol"

Schleierfahnder hatten einen PKW mit dem Kennzeichen aus Lichtenfels angehalten, der aus Tschechien kommend auf der B 303 unterwegs war. Die Kontrolleure wurden bald fündig: Die 44-jährige Fahrerin hatte eine gut versteckte Menge Marihuana bei sich.

Die Beamten fanden in einem besonders raffinierten Versteck in der Handtasche der Frau ein Tütchen mit 10 Gramm Marihuana.

Die Mutter des mit im PKW sitzenden 17-jährigen Sohn gab unumwunden zu, dass ihr Sohn mit ihrem Wissen den Stoff in Tschechien besorgt habe. Schlussendlich unterstrich sie ihre verbotene Handlung mit der Erklärung, dass Marihuana für ihren Sohn besser sei als Alkohol.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mutter, Alkohol, Sohn, Marihuana, Entschuldigung
Quelle: www.frankenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2011 21:40 Uhr von WO4y9mgwZ
 
+50 | -13
 
ANZEIGEN
Recht hat sie!

Wieviele Menschen sterben an den Folgen von Alkohol pro Jahr?
=> 42.000

Und Gras?

==> 0 <==
Kommentar ansehen
28.09.2011 21:45 Uhr von Aweed
 
+41 | -11
 
ANZEIGEN
da hat die mutter: ein besseres verständnis als unsere ploitiker und polizisten. daumen hoch für mehr solche leute
Kommentar ansehen
28.09.2011 21:59 Uhr von PureVerachtung
 
+10 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.09.2011 21:59 Uhr von chiefff
 
+27 | -5
 
ANZEIGEN
Wo soll das denn hinführen, unverantwortlich. Bei solchen riesigen Mengen sollte man beide sofort an die Wand stellen.
So, auf den Schock erst mal nen Herrengedeck (Schnaps und Bier). Prost.
Kommentar ansehen
28.09.2011 22:08 Uhr von georgyy
 
+27 | -12
 
ANZEIGEN
papalapap Marihuana ist doch keine Droge :D
Kommentar ansehen
28.09.2011 23:24 Uhr von Dracultepes
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
10g? Richtige Terroristen
Kommentar ansehen
28.09.2011 23:45 Uhr von kultbrother2
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
lol ohne Drogen HAHA: wer so etwas sagt,hat das Leben nicht verstanden.Wer sich mal umschaut,wird feststellen das unser Leben nur aus Süchten,Spass,Extremen usw besteht.Egal was wir tun,wir suchen uns etwas,das Spass macht und uns vom Alltag ablenkt.Die Oma pusselt 5Std. am Tag und zwar jeden Tag,der andere rasst mit 300 km/h 1x die Woche über die Autobahn,weil ers nicht lassen kann,der nächste kifft sich Abends einen,der andere trinkt sein Bier,der nächste geht Klettern und holt sich sein Kick und wieder ein anderer sitzt auf dem Dachboden und kuckt erwartungsvoll seiner Eisenbahn täglich stundenlang zu.Menschen sind nunmal abhängig davon sich mit Dingen abzulenken.Deshalb fressen sich einiege fett,andere gehn manchmal einen verkloppen und können nicht aufhören.Menschen brauchen so etwas,sonst würden sie nur nachdenken und das den ganzen Tag und das ist nicht gut,also rauchen sie unter anderem Grass.Warum sich immer um so einen Scheiss kümmern und aufregen,versteh ich nicht.Das gleiche passiert auch noch in 100 Jahren usw irgend wie erschreckend,das wir uns nicht weiterentwickeln,früher waren es die andere Dinge(Arenakämpfe was weiß ich)doch es ist eigendlich immer noch alles so wie vor 500 Jahren oder vor 800 oder auch nur 200,nur das wir unsere Technik vorran treiben und mehr Moralapostel haben.Schrecklich(Wer Schreibfehler findet kann sie behalten)
Kommentar ansehen
29.09.2011 00:03 Uhr von Rudster
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
daamn muss gutes zeug gewesen sein wenn die extra fuer 10g nach Tschechien faehrt...mir kommen die traenen T_T was fuer eine gute mutter er doch hat :´(

edit: hmm ok ist nicht gesagt, dass die reise extra dafuer war..naja trotzdem gute mutter :´(

[ nachträglich editiert von Rudster ]
Kommentar ansehen
29.09.2011 01:12 Uhr von adept93
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
die mutter auchtet auf die gesundheit des sohnes. und wenn der staat sagt ätschebätsche illegal fand die mutter es besser, das ihr kind marihuana geraucht hat... die schäden durch alkohol sind ja wohl jedem bekannt. welche bleibenden schäden hat marihuana? und jetzt sagt nicht: macht dumm, alkohol macht da noch viel viel dümmer ^^
wäre marihuana statt alkohol legalisiert und alkohol illegal, wie würdet ihr denken wenn jemand ALKOHOL trinkt...
Kommentar ansehen
29.09.2011 02:20 Uhr von arlene
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Tja: Wo sie recht hat, hat sie recht. Was soll man noch groß dazu sagen? Vor und Nachteile muss man hier jetzt nicht aufzählen, die kennt jeder selber. Mary Jane schneidet einfach besser ab als Sozialmedizin als Alk :).
Kommentar ansehen
29.09.2011 06:03 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
an alle die meinen cannabis ist gesundheitsfördernt folgender auszug aus wikipedia.

Cannabis als Rauschmittel











Blätter der Hanfpflanze




Marihuana




Haschisch




Verpackungshülle eines Cannabis-Produktes
Aus verschiedenen Hanfsorten der Gattung Cannabis können Rauschmittel gewonnen werden, die sich ebenfalls unter der Bezeichnung „Cannabis“ zusammenfassen lassen. Die getrockneten und zerkleinerten harzhaltigen Blüten und kleinen Blätter der weiblichen Pflanze werden Marihuana genannt und unverändert konsumiert oder zu den Produkten Haschisch oder Haschischöl weiterverarbeitet. Cannabis ist in der Bundesrepublik Deutschland die am häufigsten konsumierte illegale Droge.[1] Hauptwirkstoffe sind die sogenannten Cannabinoide; zu ihnen zählt auch Tetrahydrocannabinol (THC). Cannabinoide beeinflussen das Zentralnervensystem des Menschen. Besonders häufig erzielen sie eine relaxierende, sedierende und antiemetische Wirkung, in höherer Dosierung wird auch von halluzinogenen Eigenschaften berichtet.



@WO4y9mgwZ ja, ja belüge dich nur selbst weiter so. für solche gefälschte beiträge gehörst du gezüchtigt.
Kommentar ansehen
29.09.2011 08:20 Uhr von iToby
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
an dich Zitat KamalKurt:

die meinen cannabis ist gesundheitsfördernt folgender auszug aus wikipedia.

Cannabis als Rauschmittel











Blätter der Hanfpflanze




Marihuana




Haschisch




Verpackungshülle eines Cannabis-Produktes
Aus verschiedenen Hanfsorten der Gattung Cannabis können Rauschmittel gewonnen werden, die sich ebenfalls unter der Bezeichnung „Cannabis“ zusammenfassen lassen. Die getrockneten und zerkleinerten harzhaltigen Blüten und kleinen Blätter der weiblichen Pflanze werden Marihuana genannt und unverändert konsumiert oder zu den Produkten Haschisch oder Haschischöl weiterverarbeitet. Cannabis ist in der Bundesrepublik Deutschland die am häufigsten konsumierte illegale Droge.[1] Hauptwirkstoffe sind die sogenannten Cannabinoide; zu ihnen zählt auch Tetrahydrocannabinol (THC). Cannabinoide beeinflussen das Zentralnervensystem des Menschen. Besonders häufig erzielen sie eine relaxierende, sedierende und antiemetische Wirkung, in höherer Dosierung wird auch von halluzinogenen Eigenschaften berichtet.



@WO4y9mgwZ ja, ja belüge dich nur selbst weiter so. für solche gefälschte beiträge gehörst du gezüchtigt.



Du gehörst gezüchtigt, mein Freund ... Hier hat niemand geschrieben, dass Cannabis gesundheitsFÖRDERND ist, das wäre auch totaler Wahnsinn .. Es geht einzig darum, dass Cannabis an sich nunmal um einiges Gesünder ist als Alkohol und wenn du nur etwas recherchiert hättest wüsstest du, dass WO4y9mgwZ Recht hat, Menschen sterben nicht an Cannabis, sind sie noch nie .. Menschen sterben durch die im Tabak enthaltenen Schadstoffe oder wenn sie Cannabis mit anderen Drogen mischen eventuell, aber Cannabis alleine kann nicht töten, für eine tödliche Überdosis müsstest du dein ganzes lächerliches "Ich kopier wild aus dem Duden und Wikipedia"-Leben sparen. Soviel dazu, erstmal informieren, dann kann man auch´s Maul aufmachen ;)
Kommentar ansehen
29.09.2011 08:33 Uhr von Marky
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@KamalaKurt: Ja genau, Cannabis ist so gefährlich, das man gewisse substanzen der Pflanze schon in Deutschland offiziell als Medikament auf den Markt gebracht hat.
Kommentar ansehen
29.09.2011 09:18 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@marky auch das ist mir bekannt. doch werden die substanzen in den medikamenten bei weitem nicht die menge beinhalten, wie sie ein rauschgiftsüchtiger konsumiert.

@itobi

zitat:

Soviel dazu, erstmal informieren, dann kann man auch´s Maul aufmachen ;)

zitatende

wenn ich einen betrag schreibe mache ist dies zu 99% mit geschlossenem mund. dies sei zu deiner dummen bemerkungangefügt.
Kommentar ansehen
29.09.2011 10:01 Uhr von Sonnflora
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Das Problem beim Marihuana ist, daß der Staat daran nix verdient. Hanfpflanzen kann sich jeder recht einfach auf dem Balkon selbst ziehen und braucht nix kaufen außer evtl. einmal Saatgut. Da kann man keine Steuern dran verdienen.
Und soweit ich weiß, eignet sich Marihuana in der richtigen Dosierung wohl auch als Schmerzmittel. Das findet die Pharmaindustrie natürlich auch nicht so toll...

[ nachträglich editiert von Sonnflora ]
Kommentar ansehen
30.09.2011 00:18 Uhr von da_ich
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Auf den Schock: geh ich erstmal meiner Uschi an den Hals, anschließend muss ich nen Dübel in die Wand klopfen....
Kommentar ansehen
06.10.2011 14:57 Uhr von radiojohn
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@alle Kiffer hier: Lest mal folgenden Artikel mit der Überschrift:
"Starkes Hasch bald verboten"

http://www.n-tv.de/...

r.j.

P.s. "KamalaKurt" hat recht!
P.p.s. Fliegt doch einfach mal mit eurem Zeug nach Singapur oder Thailand, Malaysia etc. - da werdet ihr dann eine sehr lange Zeit sehr unangenehm verbringen. Eventuell sogar hängenderweise.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?