28.09.11 19:27 Uhr
 131
 

Rugby: Neuseeland droht mit WM-Boykott

Sollte der Weltverband sein finanzielles Model nicht überarbeiten, droht Neuseeland 2015 mit einem Boykott. Neuseeland ist 2015 der Austräger der Rugby WM.

Neuseelands Verbandschef Steve Tew sagte, dass die strikten IRB-Vorschriften der Grund dafür seien. Den Sponsoren werde durch die geringe Anzahl an Testspielen die Möglichkeit genommen, ihre Werbung zu präsentieren.

Die Form des Models, zwecks Werbevorschriften und des Geldflusses, soll noch einmal geprüft werden.


WebReporter: sulospace
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Neuseeland, Boykott, Rugby
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2011 08:55 Uhr von Sascha15
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte richtig lesen: Man sollte von einem Autor schon erwarten können, dass er die News richtig liest.

Neuseeland ist in diesem Jahr Ausrichter der Rugby-WM. 2015 findet die WM in England statt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?