28.09.11 18:25 Uhr
 786
 

Eishockey: Deutscher Nationalkeeper zu schlecht für die NHL

Der Torwart der Deutschen Eishockey-Nationalmannschaft hat den Sprung in die amerikanische Profiliga National Hockey League (NHL) verpasst.

Nachdem er von den Minnesota Wild aussortiert worden war, fand sich kein Team, das Interesse an dem Goalie hatte, der auf der Waverliste der Eishockey-Transferliste in den USA, stand.

Nun wird Endras zum Nachwuchsteam Houston Aeros in die American Hockey League (AHL) abgeschoben. Der Deutsche Nationaltorwart war vor der Saison aus Augsburg nach Amerika gewechselt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BastianF
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Eishockey, Verein, Torwart, NHL
Quelle: www.eishockey-24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2011 18:36 Uhr von Borey
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wird wohl nicht anders sein als beim Fußball mit dem Torwart. Spielt halt meist (i.d.R.) pro Spiel nur einer - und wenn man einen guten hat (mindestens) auf den man sich verlassen kann braucht man halt keinen neuen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?