28.09.11 18:14 Uhr
 411
 

Nach kurdischem Terrorangriff: Gerettetes Baby nun auch tot

Das Baby, das aus dem Bauch einer hochschwangeren toten Mutter nach einem Angriff von kurdischen PKK-Terroristen per Kaiserschnitt gerettet werden konnte, ist gestorben.

Bei dem Terrorangriff von kurdischen Terroristen auf türkische Polizisten in Batman waren die Mutter, die sich im achten Monat der Schwangerschaft befand und die dreijährige Tochter gestorben.

Das ungeborene Kind, ein Junge, überlebte den Angriff trotz aller Bemühungen nur einen Tag lang.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Terror, Baby, Angriff, PKK
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2011 18:20 Uhr von Konstantin.G
 
+15 | -20
 
ANZEIGEN
Bitte Leute: verallgemeinert die normalen Kurden nicht mit den PKK-Terroristen. Die normalen Kurden distanzieren sich stets von diesen Terroristen wie eh und je.
Diese Terroristen stammen aus dem Nordirak und Syrien ab. Sie übertreten immer die grenze für solche Anschläge. Türkische Kurden melden sich immer mehr zum Dorfschützen um ihre Dörfer gegen diese Terroristen zu verteidigen. Nicht selten sind die Toten ebenfalls Kurden.
Kommentar ansehen
28.09.2011 19:10 Uhr von Konstantin.G
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
benjamin^^: kein Meister ist vom Himmel gefallen ;)
Kommentar ansehen
28.09.2011 19:11 Uhr von olli58
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
die Überschrift: einfach genial.
Wenn das Thema nicht so traurig wäre.
Kommentar ansehen
28.09.2011 19:32 Uhr von HuaYuanChia
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
ich: kann mir schon die türkischen nachrichten vorstellen.
tausendmal die gleichen bilder von stolzen türkischen soldaten im einsatz, dazu schweinfleischfressende ungläubige pkkler, ein totes baby + godzilla soundtrack als hintergrundmusik.

wers nicht glaubt sollte sich mal türkische nachrichten ansehen. die reinste gehirnwäsche, immerwieder die gleichen bilder plus dramatische emotionalisiernde musik.

http://www.youtube.com/...
http://www.youtube.com/...


staat, medien und die tsk profitieren enorm bei jedem toten. und als einzige lösung wird die "eliminierung" der pkk präsentiert. lol
Kommentar ansehen
28.09.2011 20:43 Uhr von Armenian
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.09.2011 22:31 Uhr von mia_w
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@armenian: Gibt es dafür irgend welche glaubhaften Belege? Gleiches Recht/Pflicht für alle.

Autor

Wenn du eine Distanzierung im ersten Kommentar vornimmst, warum dann dieser Titel?
Und nicht statt "kurdischem" , "PKK Angriff"?

Meinungsmache?

[ nachträglich editiert von mia_w ]
Kommentar ansehen
29.09.2011 06:07 Uhr von Armenian
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
mia-w: wenn du türkisch kannst bekommst du sie
Kommentar ansehen
29.09.2011 16:09 Uhr von Konstantin.G
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Armenian: 1. willst du uns jetzt ernsthaft erzählen, dass du türkische Zeitungen liest ?

2. Ohne glaubhafte Quellen nimmt dir deine Fantasie niemand ab.

3. hör auf meine News mit deiner PKK-Propaganda Kommentare und Links voll zu spamen. Die Links die du bis jetzt gegeben hast waren alle illegal. Darüber hinaus waren in den Videos Kurden in Nordirak gezeigt die Opfer von Saddam Husseyin wurden. Die Bilder hat man schön zusammengeschnitten und daraus "inoffizielles" Propaganda-Material für YouTuBe gemacht.
4. Solche Manupulierte Videos die eindeutig als Fake identifiziert werden können und auch deine "Träumerein" wie oben im Kommentar zeigen nur wie unseriös deine Kommentare sind.

Daher tu uns einen Gefallen und ersüare und deine Propaganda.
Kommentar ansehen
03.10.2011 07:37 Uhr von Armenian
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
welche meinst du?

Saddam Hüssein?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?