28.09.11 17:55 Uhr
 261
 

Bulgarien droht der EU Entscheidungen zu erschweren

Nach dem die EU beschlossen hatte den Schengen-Raum vorerst für Bulgarien geschlossen zu halten, droht nun der bulgarische Außenminister Nikolai Mladenov der EU.

Laut dem bulgarischen Außenminister Nikolai Mladenov würden die Bürger Bulgariens wie Bürger zweiter Klasse behandelt werden.

Ferner sagte Nikolai Mladenov, Bulgarien sei ein Mitglied der EU und habe in allem ein Mitspracherecht. Ohne die Zusammenarbeit Bulgariens könnten manche Maßnahmen nicht umgesetzt werden. Die EU wirft Bulgarien geringe Fortschritte bei der Bekämpfung von Korruption vor.


WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Bulgarien, Ablehnung, Nikolai Mladenov
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
SPD-Politikerin Nahles sieht in Jamaika eine "Koalition des Misstrauens" kommen
Niedersachsen: SPD und CDU wollen neuen Feiertag einführen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2011 17:59 Uhr von Rechthaberei
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Bulgarien will wohl seine Kriminellen exportieren. Wahrscheinlich ist der bulgarische Außenminister auch von der Mafia korrumpiert.
Kommentar ansehen
28.09.2011 18:09 Uhr von Konstantin.G
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
H311dr1v0r: das hat was mit den Versprechungen der EU für den Schengen-Raum zu tun.
Kommentar ansehen
28.09.2011 18:45 Uhr von Konstantin.G
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
DerBelgarath: du wiederholst dich wie eine kaputte schallplatte. Merst du das nicht ?
Langweilig.
Kommentar ansehen
28.09.2011 19:41 Uhr von LLCoolJay
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
DerBelgarath: Lass ihn doch. Du hast Recht. Die Bulgaren würden bei einem möglichen EU-Beitritt der Türken sicher dagegen stimmen.

Die Bulgaren können die Türken bis heute nicht leiden. Was mich allerdings überhaupt nicht wundert
Kommentar ansehen
28.09.2011 20:05 Uhr von Konstantin.G
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Mädels: kommt mal wieder klar. Egal bei was kommt ihr mit eurem Türkei-Beitritt. Das nervt ! Was hat die Türkei mit dieser News hier zu tun ? Könnt ihr denn nicht ohne über die Türkei herzuziehen auch normal diskutieren ?
Man fragt sich manchmal echt ...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?