28.09.11 15:52 Uhr
 317
 

Burka-Verbot jetzt auch in der Schweiz

Nach Frankreich und Belgien wurde jetzt auch in der Schweiz ein Burka-Verbot beschlossen. Das Schweizer Parlament beschloss gegen den Willen der Regierung das Vermummungsverbot, die Burka fällt als Ganzkörperschleier auch darunter.

Das Verbot gilt für öffentliche Einrichtungen, den Nah- und Fernverkehr, sowie auf Kundgebungen. Karnevalsveranstaltungen sind von dem Verbot ausgenommen.

Das letzte Wort liegt derzeit noch beim Oberhaus, welches über das Verbot endgültig entscheiden muss. In den Niederlanden muss derzeit noch das Oberste Verwaltungsgericht den Fall prüfen, bevor das Parlament entscheiden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jumdy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schweiz, Verbot, Kleidung, Burka
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2011 15:52 Uhr von Jumdy
 
+5 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.09.2011 16:02 Uhr von omar
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Gesetzeslücke "Karnevalsveranstaltungen sind von dem Verbot ausgenommen."
=> Ich fürchte demnächst einen Zuwachs von Mitgliedern der Fastnachtsvereine mit salafistischer Gesinnung...
Ich würde keine Ausnahme erlauben.
Kommentar ansehen
28.09.2011 16:05 Uhr von Noseman
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.09.2011 16:11 Uhr von Alh
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Die: Schweiz und die Niederlanden habens gecheckt.
Respekt und weiter so!
Kommentar ansehen
28.09.2011 16:20 Uhr von Bayernpower71
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@Noseman: glaubst du wirklich eine Burka-Tucke läuft bei 30° im Schatten freiwillig mit sowas rum? Aus Überzeugung?

never ever

Die haben doch auch Augen im Kopf wie die Schweizer Frauen bei Hitze rumlaufen. Oder denkst du deren Frauenhirne/Schweißdrüsen registrieren das nicht?

Durch das Burka-Verbot werden viele Frauen aufwachen, was für einen Idioten sie da geheiratet haben. Und Frauenhäuser gibt es auch in der Schweiz. Und Burka-Frauen unterhalten sich ja auch untereinander. Eine aufgeschlossene wird immer dabei sein die die anderen zum mitziehen animiert. Und die Männer kriegens nicht mal mit, weil die Frauen ja allesamt in einem anderen Zimmer sind.

[ nachträglich editiert von Bayernpower71 ]
Kommentar ansehen
28.09.2011 16:20 Uhr von Dodecanol
 
+0 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.09.2011 16:25 Uhr von ElChefo
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Dodecanol: "Wenn man argumentieren will, dass eine komplett verhuellte Frau 100% unterdrueckt wird, gilt dann als Umkehrschluss, dass nur nackte Frauen 100% frei sind??"

Sobald auch nur eine einzige Frau damit unterdrückt wird, hat sie durch das Gesetz geschützt zu werden.

"und Sturmhauben an Polizisten/Soldaten verboten werden."

Dienstlicher Zweck. Dir ist vielleicht auch aufgefallen, das Polizisten und Soldaten allgemein einige Dinge dürfen, die der Durchschnittswillie nicht darf.

"und warte vor dem naechsten Polizeiposten auf den unweigerlichen Headshot..."

....viel Spass, hoffe, die lachen dich nicht allzuhart aus wenn sie dir nen Platzverweis erteilen.
Kommentar ansehen
28.09.2011 16:35 Uhr von Rechthaberei
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Die Schweiz hätte auch gleich die Beschneidung mit: verbieten sollen selbst wenn diese natürlich vor allem im islamischen Machtbereich vonstatten geht, denn
unvorstellbare Qualen erleiden 6000 Mädchen und junge Frauen Tag für Tag (!) bei der barbarischen Prozedur der weiblichen “Beschneidung”. Doch hat diese Bezeichnung nichts mit den Bescheidungszeremonien zu tun, die bei Männern vorgenommen werden. Bei der Beschneidung der Frau werden mehr oder weniger große Teile des weiblichen Geschlechtsorgans komplett entfernt: Klitoris und innere sowie äußere Schamlippen.
Kommentar ansehen
28.09.2011 19:02 Uhr von Bleifuss88
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Tragisch ist: dass es überhaupt so ein Verbot benötigt. Normalerweise hätte man erwarten können, dass die freiwillig auf Burkas u.ä. verzichten. Jedes Verbot deutet auf ein Versagen des gesunden Menschenverstandes hin.
Kommentar ansehen
28.09.2011 23:52 Uhr von ElChefo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
artiomtennis die Ehemänner schlagen doch ihre Frauen nicht, weil sie sich nicht verhüllen wollen. Also bitte. Du Rassist! Du Hetzer!

.../sarkasmus off

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?