28.09.11 14:31 Uhr
 1.630
 

Kunstfälscherprozess: "Manchmal waren meine Fälschungen zu gut"

Am Kölner Landgericht muss sich momentan der Kunstfälscher Wolfgang Beltracchi verantworten.

Er legte ein absolutes Geständnis ab und sagte, er habe aus Rache am gierigen Kunsthandel gehandelt. Darüber hinaus trieben ihn seine Eitelkeit und Perfektionnismus: "Manchmal waren meine Fälschungen zu gut", sagt er.

Mit den Fälschungen schaffte er es zum Millionär. Seine "Version" des Campendonk-Gemäldes "Rotes Bild mit Pferden" wurde angeblich für 2,9 Millionen Euro verkauft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Prozess, Kunst, Fälschung, Fälscher
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2011 17:39 Uhr von jschling
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
eigentlich sehr schade: denn für die geneppten hab ich ja so garnix über :((

sollte ja eigentlich so sein wie bei mir: ich lauf da durch den Ikea > seh nen cooles Poster ,nettes Motiv, gefällt mir > 7,50 Euro, passt = kauf ich
Sollte bei so nem Ölgemälde doch nicht anders sein: guckt man sich an, nettes Motiv das gefällt, vielleicht noch eine hervorragende Pinselführung = is dem Käufer 2,9Mio wert, oder halt nicht

eigentlich bin ich ja der Meinung, dass man Leute, die für alte Bilder, 5Cent Münzen, oder schon entwertete Briefmarken einen 6stelligen Betrag hinblättern, enteignen und in ne Klpsmühle stecken sollte
Kommentar ansehen
28.09.2011 18:09 Uhr von Akaste
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
du bist natürlich jetzt das andere Extrem, 7,50 für n Ölgemälde? Du weisst aber schon wie viel allein die Farbe kostet und wie lang man an so einem Bild sitzt, oder?

Streich das Komma dann klingts fair^^

[ nachträglich editiert von Akaste ]
Kommentar ansehen
28.09.2011 20:49 Uhr von tulex
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Akaste: Du hast jschling falsch verstanden, er hat lediglich den Kaufprozess verglichen, und nicht die Preise.
Kommentar ansehen
29.09.2011 19:16 Uhr von Again
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jschling: "eigentlich bin ich ja der Meinung, dass man Leute, die für alte Bilder, 5Cent Münzen, oder schon entwertete Briefmarken einen 6stelligen Betrag hinblättern, enteignen und in ne Klpsmühle stecken sollte "
Warum denn? Das lustige an der Sache ist ja, dass man das ja als Anlage sehen kann.
Wer ist verrückter: Jemand der die Mona Lisa, also ein altes Bild, für einen sechstelligen Betrag kauft, oder der, der es nicht tut?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?