28.09.11 14:13 Uhr
 189
 

Neuer Gesundheitsatlas gibt an, wo es die meisten unnötigen Behandlungen gibt

Eine neue Deutschlandkarte der Bertelsmann-Stiftung in Gütersloh gibt ab sofort an, in welchen Städten am meisten medizinische Eingriffe vorgenommen werden. In der Westeifel bringen zum Beispiel besonders viele Frauen ihre Kinder per Kaiserschnitt zur Welt.

Auf diese Weise verrät die Deutschlandkarte unwillkürlich, in welchen Gebieten am meisten unnötige Eingriffe vorgenommen werden. Ein Kaiserschnitt zum Beispiel wird meist bei einer Risikoschwangerschaft vorgenommen.

Diese wird es in der Westeifel aber nur unmerklich häufiger geben, als in anderen Städten. Ein Bericht des Berliner IGES-Instituts erklärt zur Deutschland Karte der Bertelsmann-Stiftung, dass es in Deutschland große regionale Unterschiede gibt, was die Häufigkeit von Operationen angeht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Operation, Bertelsmann, Atlas
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kitas: Impfberatungsverweigerer sollen mit 2.500 Euro Strafe belegt werden
Südafrika: Transplantierter Penis wird hautfarben tätowiert
Urteil: Vater darf Impfung der Tochter gegen Willen der Mutter durchsetzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2011 14:24 Uhr von Destkal
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
super bild: mal ehrlich... nimm doch lieber gar keins als so ein kleines wo man einfach GAR NICHTS erkennen kann...

[ nachträglich editiert von Destkal ]
Kommentar ansehen
28.09.2011 15:19 Uhr von Pils28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist ein unnötiger Eingriff? Brustvergrößerungen, Penisverlängerungen, Vaginalverjüngung und Haartransplantationen mit einigen Ausnahmen mit Sicherheit. Bei den hier aufgeführten Eingriffen handelt es sich allerdings meist um das Produkt von Risikomanagment. Klar gibt es Ärzte, die aus monetären Gründen zum Kaiserschnitt raten. Wüsste aber nicht, dass die eine deutsche Kassenzulassung besitzen.
Kommentar ansehen
28.09.2011 15:26 Uhr von kickingcrocodile
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Destkal - bin absolut nicht Deiner Meinung: 1. Das Bild, auch wenn nichts zu erkennen ist, signalisiert, dass es eine Grafik zu dem Thema gibt.

2. Wen diese Grafik interessiert, der wird auf die Quelle gehen - dort lässt sich das Bild vergrößern.

3. Nicht immer gleich voreilige Schlüsse ziehen: Aus meinen Einstellungen weiß ich, dass es nicht immer der Textautor ist, der ein Bild zu seinem Beitrag stellt. Häufig ist es einer der Checker.

4. Und selbst wenn es der Autor gewesen sein sollte: Für das bescheidene Layout von Shortnews kann er auch nichts.

[ nachträglich editiert von kickingcrocodile ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?