28.09.11 13:22 Uhr
 246
 

Fußball: Nach dem erneuten Becherwurf erhält der FC St. Pauli eine Geldstrafe

Nach der Zweitligapartie St. Pauli gegen Erzgebirge Aue war ein Plastikbecher in Richtung des Schiedsrichters Christian Leicher geschmissen worden.

Der Unparteiische Leicher konnte das Wurfobjekt aber mit der Hand abblocken.

Das Sportgericht des DFB verhängte gegen den Zweitligisten jetzt eine Geldbuße von 8.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Strafe, Geldstrafe, FC St. Pauli
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: St. Pauli schließt Michél Mazingu-Dinzey wegen Anti-Asyl-Demo aus
Fußball/FC St. Pauli: Falscher Ewald Lienen präsentiert Neuzugang
Fußball: FC St. Pauli verpflichtet Christopher Avevor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2011 17:11 Uhr von Nickman_83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weil es: so einfach ist.
den penner zu finden, der geworfen hat, ist ungleich schwerer.
ich würde ihm nicht die 8K € aufdrücken, aber 150€ Strafe oder n Monate Stadionverbot sollten schon bei rumkommen, wenn er seinem Verein derart in Verruf bringt. (Geisterspiel hatten sie ja schon deswegen).
Kommentar ansehen
28.09.2011 21:40 Uhr von mcbeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den: Werfer hat man geschnappt, weil die richtigen Fans ihn verpfiffen haben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: St. Pauli schließt Michél Mazingu-Dinzey wegen Anti-Asyl-Demo aus
Fußball/FC St. Pauli: Falscher Ewald Lienen präsentiert Neuzugang
Fußball: FC St. Pauli verpflichtet Christopher Avevor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?