28.09.11 13:19 Uhr
 473
 

Österreich: FPÖ fordert Grillverbot für "Österreicher mit Migrationshintergrund"

Die Partei FPÖ hat in der oberösterreichischen Gemeinde Ottensheim für große Empörung gesorgt, denn sie haben in einem Antrag ein Grillverbot für "Österreicher mit Migrationshintergrund und ohne Integrationswillen, welche das Freizeitgelände mit Müll und Exkrementen verwüsten" gefordert.

SPÖ und ÖVP haben diese Forderung scharf attackiert, denn dies sei reiner Populismus und diskriminierend. Die SPÖ geht so weit, den Antrag als verfassungsfeindlich einzustufen.

Hintergrund der Debatte ist ein beliebter Grillplatz in Oberösterreich, auf dem es immer wieder Probleme mit den durch das Grillen entstehenden Müllbergen gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Verbot, Migrant, FPÖ, Österreicher, Grillen
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heinz Buschkowsky: Viele Flüchtlinge "stammen aus brutalo-patriarchalischen Gesellschaften"
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2011 13:32 Uhr von Pils28
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Ich gehe davon aus, dass das Hinterlassen von: unsachgemäß entsorgtem Unrat auch in Österreich eine Strafe mit sich zieht. Daher ist dieser Gesetzentworf total unsinnig. Warum irgendwas verbieten wollen, was sowieso schon strafbewährt ist. Pures Abfischen von rasistischen Wählerstimmen.
Kommentar ansehen
30.09.2011 10:11 Uhr von Serverhorst32
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wir können da schlecht mitreden weil wir die Situation einfach nicht kennen.Und dann wirkt es natürlich rassistisch.

Wenn es aber tatsächlich so ist, dass die Bürger ohne Migrationshintergrund sich nicht mehr frei bewegen können weil es durch "Ausländer" zu Aggressionen oder Belästigungen kommt, dann muss auch etwas unternommen werden.

Ein generelles Verbot für alle Menschen mit Migrationshintergrund geht natürlich nicht, aber die Polizei sollte sich das anschauen und dann eben Platzverweise verteilen und harte Strafen verhängen.

Ich weis auch nicht warum immer alle mit Rassismus ankommen wenn man sich gegen Menschen zu Wehr setzt die sich nicht integrieren wollen und Straftaten begehen.

Gesetzestreue Migranten sollten Willkommen sein, aber der ganze kriminelle Abschaum und diese "Ey was kuckst du, hau ich dir Fresse und hol Brüder" sollten sofort abgeschoben werden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lazio-Rom-Spieler pöbelt gegen Antonio Rüdiger
Heinz Buschkowsky: Viele Flüchtlinge "stammen aus brutalo-patriarchalischen Gesellschaften"
Die Mumie 2017: Erster Trailer zum Reboot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?