28.09.11 12:25 Uhr
 187
 

EC-Karten mit Funkchip: "Kontaktloses Bezahlen" bald möglich

Die deutschen Sparkassen setzen in Zukunft auf das sogenannte "kontaktlose Bezahlen". Dafür müssen alle EC-Karten ausgetauscht werden, die neuen Karten verfügen über einen Funkchip. Dieser überträgt alle Daten an Ladenkassen oder auch Geldautomaten. Bis 20 Euro soll dabei keine PIN-Eingabe nötig sein.

Der Austausch beginnt gegen Ende des Jahres mit einem Feldversuch im Raum Hannover, Anfang 2012 soll der Funkchip in ganz Deutschland anlaufen. Bis Ende 2015 verfüge jeder Kunde über eine Karte mit Funkchip, verspricht Wolfgang Adamiok, Direktor vom Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV).

Die Sparkassen wollen damit den Handyanbietern zuvorkommen, welche derzeit an einer bankenunabhängigen Möglichkeit arbeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jumdy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Karte, EC-Karte, Umstellung, Bezahlen, Funkchip
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2011 12:25 Uhr von Jumdy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das hört sich nach einer interessanten Sache an, bleibt nur zu hoffen, dass sich damit keine neuen Sicherheitslücken ergeben, mit denen den Kunden wieder das Leben schwer gemacht werden kann.
Kommentar ansehen
28.09.2011 12:29 Uhr von S0u1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: "Das hört sich nach einer interessanten Sache an, bleibt nur zu hoffen, dass sich damit keine neuen Sicherheitslücken ergeben, mit denen den Kunden wieder das Leben schwer gemacht werden kann."

Finde ich auch ... ich sehe mich schon, auf der Messe eng gedrängt mit anderen Menschen ihr Geld über Funk auf meins überweisend, zum Millionär werden ...
Kommentar ansehen
28.09.2011 12:30 Uhr von oeds
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Yipeeee: Und ab Mitte 2012 dann die nächste Meldung: "Kontaktloses Ausrauben jetzt möglich"....

/sarkasmus
Kommentar ansehen
28.09.2011 12:35 Uhr von Bayernpower71
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann bleibt die "neue" Karte zu Hause oder wird nur zum Geld abheben außer Haus gelassen.

Steig ich eben komplett auf Bargeld um. Hat dazu noch was positives, kann nicht mehr ausgeben als im Geldbeutel ist ^^
Kommentar ansehen
28.09.2011 12:35 Uhr von Pils28
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe es lieber, wenn Bezahlen für mich ein: bewusster Vorgang bleibt, der nicht ohne mein zutun geschehen kann. Ohne Pin, ohne Unterschrift über ein unsichtbares Verfahren, halte ich für generell sehr riskant.
Kommentar ansehen
28.09.2011 12:50 Uhr von Hodenbeutel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Cool, dann muss ich meine Karte nichtmal mehr aus dem Geldbeutel nehmen um gegen meinen Willen Beträge (Mindestens bis 20€) abgehoben zu bekommen....

"Bis Ende 2015 verfüge jeder Kunde über eine Karte mit Funkchip"
Würde ich lieber drauf verzichten.. warum neuerung wenn es zum einen extrem unnötig und zum anderen vermutlich deutlich unsicherer ist?
Kommentar ansehen
28.09.2011 13:10 Uhr von Jaecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tjo, dann kommt die Karte halt zuhause in ne Schicht Alufolie.
Mit Karte gezahlt hab ich noch nie.
Mir langts ja jetzt schon, wenns Geschäfte nicht nötig haben, weder PIN noch Unterschrift zu verlangen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?