28.09.11 11:16 Uhr
 1.956
 

Ethikrat warnt vor der Erschaffung von Mensch-Tier-Wesen

Ethisch engagierte Wissenschaftler fordern von den Politikern einen Zusatz im Embryonenschutzgesetz, der verbietet, dass Menschen Tierembryonen austragen dürfen. Rein wissenschaftlich wären Experimente für die Züchtung solcher Mensch-Tier-Mischwesen inzwischen machbar.

Bisher gibt es im Embryonenschutzgesetz lediglich den Hinweis, dass keine menschlichen Embryonen von Tieren ausgetragen werden dürfen. Menschliche Gene, werden allerdings bereits zum Zwecke der Forschung in Tiere, meist Mäuse, eingepflanzt. Hier hat der Ethikrat keine Bedenken.

Lediglich Versuche mit Menschenaffen würde der Rat nicht befürworten. Das Max-Planck-Institut hatte vor Kurzem menschliche Nervenzellen in Affen verpflanzt. Verschiedene Meinungen gab es allerdings bei der Befürwortung für die Erzeugung von Mensch-Tier- Zybriden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Tier, Wesen, Ethikrat, Embryonenschutzgesetz
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2011 12:03 Uhr von Vladi2030
 
+11 | -14
 
ANZEIGEN
OMG: Was für kranke Experimente sollen das eigentlich werden? In wie fern hilft sowas weiter? Ich will nicht wissen was für Psychopathen da am Werk sind, anders kann ich so eine kranke Art und Weise wie man dort vorgeht nicht verstehen.
Kommentar ansehen
28.09.2011 12:18 Uhr von Rechthaberei
 
+6 | -15
 
ANZEIGEN
Alles was neu ist erstmal verdammen und dann: sich beklagen das die Krankenkassenkosten so hoch sind.

Ohne Genmanipulationen können Menschen auch nie auf den Mars leben oder nur mit erheblichen Sauerstoffkosten.


[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
28.09.2011 12:27 Uhr von Vladi2030
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Rechthaberei: Sorry du tickst nicht richtig und hast kein Gefühl für Moral.
Kommentar ansehen
28.09.2011 12:34 Uhr von muhkuh27
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Don´t feed..
Kommentar ansehen
28.09.2011 12:59 Uhr von Rechthaberei
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Vladi1030: Moral ist die Phrase die für das Verbot herhalten muß.

So wäre heute alles was unislamisch und unchristlich ist unmoralisch.



[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
28.09.2011 12:59 Uhr von Smoothi
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Lukulus: Wenn du eine Gebährmutter hättest, dann würdest du mit etwas gesundem Menschenverstand freiwillig wahrscheinlich kein Tier austragen. :)
Kommentar ansehen
28.09.2011 13:00 Uhr von kr3
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Mensch-Tier-Wesen? Warum muss ich da gleich an den Möter denken - Halb Mensch halb Köter :-D
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
28.09.2011 13:50 Uhr von Polyhymnia
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Das ungebildete Shortnews-Volk: @Vladi: Nein, diese Experimente werden nicht von Psychopathen gemacht, du hast einfach nur weder Einblick in die Fragestellung noch in den potentiellen Nutzen.

Mögliche Nutzen:
1. Besseres Verständnis von Gehirnverschaltung, Regeneration und Degeneration ist ESSENTIELL im Kampf gegen Krankheiten wie Alzheimer.
2. Erfahrung im Implantieren von Organen und Nervenzellen ist wichtig für Medizin oder in Zukunft für Verbesserungen von Lebewesen.
3. Erfahrung im zwischenartlichen Gentransfer ist hilfreich für Verständnis der Genetik, für Medizin und auch für zukünftige Verbesserungen

Wenn du keine Lust auf Tier- und Menschenversuche hast und Forschung "eklig" findest, dann steht es dir frei auf moderne Medizin, Waschmittel, Anti-Baby-Pille uvm. zu verzichten.
Kannst ja versuchen dich mit Klangschalen und Beten von Krankheiten zu befreien.
Kommentar ansehen
28.09.2011 13:52 Uhr von GroundHound
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Cool: Ich will Zentauren!!! Wäre das nicht supercool?
Kommentar ansehen
28.09.2011 14:41 Uhr von Gebirgskraeuter
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Groundhound: "Ich will Zentauren"

nicht nur die, sondern einen Fantasy-park mit allen erdenklichen halbviechern ;)

BTT: was der Ethikrat erzählt wird am Ende eh keinen Forscher abhalten...das ist wie wenn die Menschenrechtsorganisationen sagen: keine Clusterbomben, keine Urangeschosse...geclustert wird grad in Lybien ordentlich und Uranvorkommen gibts jetz auch genug im Nahen Osten...
Kommentar ansehen
28.09.2011 16:32 Uhr von ako82
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
äähhhm: wie hieß die hellseherin... baba venga, baba vanga... irgendwie musste ich jetzt an die denken!
Kommentar ansehen
28.09.2011 17:26 Uhr von daiakuma
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ja! Geil! Mehr! aber mal im Ernst:
Was für ein Problem habt ihr? :o
Wie Polyhymnia schon richtig sagt, ihr könnt gerne auf Produkte verzichten, die eben solche Forschungen erst möglich gemacht haben... Der Exodus steht euch frei...! Sucht euch am besten ne Insel und machts euch da gemütlich! -.-
...Haufen!

Die Idee der Zentauren find ich persönlich gar nicht mal so schlecht... Natürlich werden die ersten Experimente weder ein Zuckerschlecken, noch gleich zum Erfolg führen, aber aller Anfang ist schwer!

Und Moral... *lach* :-D Sorry, aber die gibts im eigentlichen Sinne nicht mehr... höchstens Ideale! Und selbst DIE sind Auslegungssache! ;)
Kommentar ansehen
28.09.2011 18:03 Uhr von Susi222
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ ako82: baba yaga????
Kommentar ansehen
28.09.2011 20:40 Uhr von Vladi2030
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Polyhymnia: Ich bitte dich mit deinem gefährlichem Halbwissen nicht so anzugeben , zu blenden und die Leute die hier angemeldet sind als "ungebildetes Shortnews-Volk "zu betiteln und deine Meinung als die Absolute darzustellen.

Sorry aber was interessiert mich der Nutzen wenn ich einfach keiner Frau zumuten will ein Tier-Mensch Wesen zu gebären? Ich finde es gibt bestimmte Grenzen, die der Mensch nicht überschreiten sollte und diese Grenze wird hier ganz klar überschritten und deshalb bin ich der Meinung, dass dafür auch dieses Gesetz geschaffen werden sollte. Es gibt schon Tier-Mensch-Hybride und sowas lehne ich vollkommen ab.

Die Nutzen die du aufzählst unter anderem:
"2. Erfahrung im Implantieren von Organen und Nervenzellen ist wichtig für Medizin oder in Zukunft für Verbesserungen von Lebewesen."

Was hat das mit dem Tier-Mensch Hybrid zu tun?
Diese versuche hatten nur mit Tieren zu tun. Um die Wissenschaft in den Sachen weiter zu bringen, die du aufzählst braucht man keine Kreuzungen von Tieren unter sich , noch von Tier und Mensch!
Du argumentierst hier mit Sachen die nichts mit meinen Aussagen zu tun haben. Ich habe nie behauptet, dass ich völlig gegen Tierversuche bin, aber wozu bitte muss man Tiere mit Menschen kreuzen? Das hat mit dem Nutzen den du hier aufzählst gar nichts zu tun.

"Kannst ja versuchen dich mit Klangschalen und Beten von Krankheiten zu befreien."

Aha? Du scheinst ja wenig Ahnung von Medizin zu haben, wenn du die moderne Medizin als die einzig Wahre darstellst.
Es gibt zum Beispiel die alte Traditionelle chinesische Medizin die mit Akupunktur arbeitet.Es gibt verschieden Teesorten die das heilen, wofür man heute Tabletten benutzt. Mit der TCM wurden zum Beispiel gelähmte Menschen ganz geheilt und konnten wieder laufen sowas kann man mit deiner so hoch angepriesenen Wissenschaft bis heute nicht erklären, dies hat was mit dem Energiefluss im Körper zu tun. Stell dir vor diese Medizin wurde hunderte von Jahre weitergegeben und kam ohne Tierversuche von heute aus und natürlich ohne Tier-Mensch Kreuzungen! Erweitere mal lieber deinen Horizont was die verschiedenen Arten der Medizin betrifft dann kannst du wieder versuchen dich hier als Allwissender zu profilieren.

Mfg

[ nachträglich editiert von Vladi2030 ]
Kommentar ansehen
29.09.2011 00:28 Uhr von cheetah181
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Vladi2030: Auf Spiegel Online findet sich ein erster Anhaltspunkt wofür sowas gut ist:
"Die Embryonen, die britische Forscher im Labor erschaffen hatten, waren zu 99,9 Prozent menschlich. Was die Welt aber erregte, war das restliche Zehntelprozent: Es stammte von einer Kuh . Prompt war von Mischwesen die Rede, es kursierten Fotomontagen von Menschen mit Rinderköpfen.

Natürlich ging es in dem Experiment im Jahr 2008 nicht darum, ein lebensfähiges Mischwesen zu schaffen - sondern darum, in der Petrischale Stammzellen herzustellen, ohne dafür menschliche Embryonen zu zerstören. Die Wissenschaftler hatten Genmaterial aus menschlichen Hautzellen in ausgehöhlte Eizellen von Kühen eingefügt - und diese dann mit einem elektrischen Impuls dazu angeregt, zu einem zytoplastischen Hybriden ("Zybrid") heranzuwachsen."

http://www.spiegel.de/...

"Ich finde es gibt bestimmte Grenzen, die der Mensch nicht überschreiten sollte und diese Grenze wird hier ganz klar überschritten und deshalb bin ich der Meinung, dass dafür auch dieses Gesetz geschaffen werden sollte."

Ja definitiv.

"Es gibt schon Tier-Mensch-Hybride und sowas lehne ich vollkommen ab."

Vermutlich weil sich die meisten Menschen darunter echte Mischwesen vorstellen, was aber nicht der Fall ist. (siehe oben)

"Es gibt zum Beispiel die alte Traditionelle chinesische Medizin die mit Akupunktur arbeitet."

Und die ist so traditionell, dass es vollkommen egal ist, wohin die Nadeln gestochen werden.

"Es gibt verschieden Teesorten die das heilen, wofür man heute Tabletten benutzt."

Will ich nicht ausschließen, viele Tabletten enthalten ja auch pflanzliche Wirkstoffe.

"Mit der TCM wurden zum Beispiel gelähmte Menschen ganz geheilt und konnten wieder laufen sowas kann man mit deiner so hoch angepriesenen Wissenschaft bis heute nicht erklären, dies hat was mit dem Energiefluss im Körper zu tun."

Hat man von Jesus auch gesagt und trotzdem fehlen in beiden Fällen die Nachweise tatsächlicher Wirksamkeit und das Wunder beruft sich auf Hörensagen.
Kommentar ansehen
29.09.2011 00:59 Uhr von Vladi2030
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich gebe dir in allem recht nur beim letzten nicht...

"Hat man von Jesus auch gesagt und trotzdem fehlen in beiden Fällen die Nachweise tatsächlicher Wirksamkeit und das Wunder beruft sich auf Hörensagen."


Ich habe schon mehrere Dokus auf ernstzunehmenden Sendern wie 3Sat und Arte gesehen wie deutsche Ärzte die Heilmethoden von TCM extra in China erlernen um sie hier anzuwenden. Man fügte hinzu, dass sie von der Wirksamkeit dessen beeindruckt sind. Dort sagten die jungen Ärzte dann auch, dass sie sowas nie in Deutschland gesehen hätten, dass jemand der gelähmt war einfach wieder nach mehreren Sitzungen wieder gehen konnte. Sie erwähnten auch ein blindes Mädchen welches nach mehreren Sitzungen immer mehr Sehkraft wiedererlangte. Die Shaolin können auch mit ihrem Chi unglaubliches machen, sie bündeln die Energie des Körpers an einen Punkt und könne zum Beispiel Problemlos einen starken Schlag eines Baseballschlägers an diesem Punkt ohne Probleme aushalten, dies ist keine Vermutung oder sowas, sowas wurde schon ausprobiert und bewiesen, gibt ja auch genügen offizielle Auftritte wo Shaolin Mönche unmögliches zeigen und machen, das ist kein Geheimnis mehr, es ist offiziell.Die Heilungen durch TCM geschahen wie sie sagten nach mehreren Sitzungen und dort bedarf es natürlich auch einer längeren Zeitspanne bis sowas wirkt.
Natürlich kann man jetzt sagen, dass die lügen oder sowas, aber wieso sollten sie bei sowas lügen? Sender wie Zdf , 3Sat oder Ard zeigen zu später Zeit eben oft auch Dokus die man absichtlich zu der Zeit ausstrahlt wenn die meisten sie nicht sehen können, die Pharmafirmen verhindern so gut wie möglich, dass man von guten alternativen Heilkünsten nichts erfährt, sonst widmet man sich ja nicht ihren Produkten.So weit hergeholt wie das mit Jesus ist dies dann aber wohl nicht, trotzdem glaube ich an Ihn ;)

Mfg

[ nachträglich editiert von Vladi2030 ]
Kommentar ansehen
29.09.2011 02:58 Uhr von mayan999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@daiakuma: "Was für ein Problem habt ihr? :o"
die frage muss wohl eher lauten, was für ein problem DU hast ?

"Wie Polyhymnia schon richtig sagt, ihr könnt gerne auf Produkte verzichten, die eben solche Forschungen erst möglich gemacht haben... Der Exodus steht euch frei...! Sucht euch am besten ne Insel und machts euch da gemütlich! -.-
...Haufen!"
naja zum glück sind die meisten menschen noch nicht so pervertiert wie deine wenigkeit.

"Und Moral... *lach* :-D Sorry, aber die gibts im eigentlichen Sinne nicht mehr... höchstens Ideale! Und selbst DIE sind Auslegungssache! ;)"
*lach* naja wenn das so ist^^
dann werde ich morgen mit meinen leuten bei dir vorbeischauen, dich kidnappen und in eine samenmolkerei klemmen. wir werden dich darin leiden lassen, HALT! ... um des forschungs willen natürlich.
also kein grund zur sorge, es geht dann praktischerweise zusätzlich um hirnforschung und im speziellen die erforschung von schmerzempfinden, körperlichen veränderungen und bewusstseinszuständen aufgrund extremen traumata. da kann man schön die übergänge erforschen, ich mein, das verstehst du sicherlich. und mit deiner brut werden wir dann weitermachen, und zwar solange, bis ein vernünftiges ergebnis dabei herauskommt.

ist alles auslegungssache, weißt du ;-)
Kommentar ansehen
01.05.2012 10:48 Uhr von jamara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@polyhmnia: ja klar, durch die pharmaindustrie sieht man was das endprodukt ist
Kommentar ansehen
14.05.2012 01:06 Uhr von Aggronaut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vladi2030: wenn einer deiner angehörigen an krebs erkrankt, scheisst du auf die moral und würdest alles billigend in kauf nehmen. dämliches ethik geschwätz

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?