28.09.11 09:27 Uhr
 4.047
 

Mann wollte Frau sein: Er schnitt sich im Alkoholrausch den Penis ab

Der Transsexuelle Andy Cass aus dem britischen Crawley (West Sussex) hat seinen Namen geändert in "Kirsty". Nach jahrelangem Ringen mit der Geschlechtsidentitätsstörung (GID) und Selbstmordgedanken entmannte er sich kurzerhand selbst im Alkoholrausch mit einem Messer.

Damit brachte er sich in Lebensgefahr. Er sagte: "Der Schmerz war unglaublich. Es brauchte nur ein paar Minuten, wobei ich schnell ernüchterte und die Gefahr begriff, in der ich war. Ich versuchte, die Blutung zu stoppen und wählte den Notruf."

Dem 48-Jährigen wurde im Krankenhaus der abgeschnittene Penis wieder angenäht. Im April nächsten Jahres wird er endlich eine "ordentliche" Geschlechtsumwandlung haben. Eine Kehlkopf-OP hatte er schon, damit seine Stimme weiblicher klingt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Frau, Alkohol, Penis, Transexuelle
Quelle: www.thesun.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2011 09:45 Uhr von mort76
 
+43 | -15
 
ANZEIGEN
artiomtennis, für Pfeifen wie dich würde ich glatt noch eine eigene Insel im Nordatlantik spendieren...einmal im Monat bringt dir dann ein Versorgungsschiff deine BILDzeitung und eine Kiste Strohrum, und alle sind zufrieden...
Kommentar ansehen
28.09.2011 10:15 Uhr von alter.mann
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
und was: bitte, hat diese nachricht unter "kurioses" zu suchen??
Kommentar ansehen
28.09.2011 10:32 Uhr von mort76
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
artiompennis, uiuiui, Arti- ich weiß ja nicht, welche berufliche Laufbahn du nach dem Abbruch der Hauptschulausbildung einschlagen willst, aber bitte, BITTE höre auf meinen Rat:
mach nix, was mit Hellseherei zu tun hat, dafür hast du kein Talent...

Naja. Nur mal so unter uns Klosterschwestern:
wer sich von solchen Marotten anderer Leute derart gestört fühlt, hat meistens selber ein "kleines Geheimnis".
DU kennst das Prinzip sicher nicht als Ursache von Homophobie, beispielsweise...ergo: die Wahrscheinlichkeit, daß du selber diese Neigung hast, ist bei DIR größer als bei mir, verstehst du? Sonst würde dich sowas nicht so auf die Palme bringen...
Ebenfalls für eine gewiise Präferenz für Frauenkleider spricht deine farbige, ausgeschmückte Phantasie über mich im Fummel...hey, schon okay, laß mich aber bitte raus aus deinen feuchten Träumen...

(Wirklich eklig und pfui ist hier übrigens nur deine Rechtschreibung...)
Kommentar ansehen
28.09.2011 11:06 Uhr von Jaecko
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
... Und diesem Artiodingens werd ich zu Weihnachten ein Wörterbuch schenken. Darin dick markiert der Eintrag "Toleranz".

@Mort76: Kann ich nur zustimmen. Jemand kann nur solche "Beispiele" bringen, wenn er sich selbst damit auskennt.
Wie sonst würde jemand auf die Idee kommen, dass man das nur Nachts macht während die Eltern schlafen. Schon seeeehr auffallend.
Kommentar ansehen
28.09.2011 11:39 Uhr von Daeros
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@artiomtennis1111: Das mit dem trollen üben wir nochmal, ja?
Für so ne schlechte Vorstellung kriegste noch netmal nen Fisch.
Kommentar ansehen
28.09.2011 12:09 Uhr von Pumba86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Es scheiterte jedoch an der Extraktion des Gehirns...



*achtung... Ironie versteckt
Kommentar ansehen
28.09.2011 13:14 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Jetzt is er immer noch keine Frau lol: Nur ein Mann, mit nem verstümmelten Zipfel....gibt schon dumme Menschen...nich persönlich nehmen *g

Jetzt kann er sich nicht mal mehr selbst befriedigen, sein Leben kann von nun an nur schlimmer werden lol
Kommentar ansehen
28.09.2011 13:55 Uhr von ShyOne
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
artiomtennis1111: was hat denn das eine mit dem anderen zu tun.
steht man also automatisch auf kinder wenn man denkt das man im falschen körper geboren ist?
wach mal bitte auch kleiner.
wir leben nicht mehr im mittelalter

[ nachträglich editiert von ShyOne ]
Kommentar ansehen
28.09.2011 15:26 Uhr von realNIrcser
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@artiomtennis1111: peinlich, wenn man so dermaßen naiv ist...kinder solltest du lieber auch net zeugen ;)
Kommentar ansehen
28.09.2011 15:32 Uhr von Moriento
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@artiomdingens: Am Anfang habe ich dich für einen Troll gehalten, aber jetzt glaube ich, dass die Anderen doch recht haben. Wer Transsexualität mit Kindesmissbrauch verbindet, der tickt zumindest nicht im Bereich normaler Parameter.


Woran das genau liegt mag ich nicht beurteilen, dafür gibt es einfach zu viele Möglichkeiten.
Kommentar ansehen
28.09.2011 17:10 Uhr von shortbread
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
artiomtennis und seine "hater": hier muss ich artiomtennis einfach nur recht geben...

homophobie? nein. (phobie = krankhafte angst/abneigung)
vielmehr kann man hier von hass sprechen
er traut sich nur einfach mal das zu sagen, was viele denken aber zu feige sind um es irgendwo niederzuschreiben oder auszusprechen.


dieses land wird einfach nur peinlich
zieht man über "transen und homos" her ist man homophob
sagt man was gegen ausländer wird man gleich als nazi abgestempelt

einfach nur überall nicken und das glauben was man uns erzählt ;)

zum thema:
wer als mann geboren wird ist ein mann
wer als frau geboren wird ist eine frau
alles andere ist meiner meinung nach eine geistige störung oder die person hat irgendwann ein trauma erlitten
vielleicht sollte man das geld einer geschlechtsumwandlung lieber sparen und in einen guten therapeuten investieren...
Kommentar ansehen
28.09.2011 18:21 Uhr von mort76
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Artiom, das mußt du mir aber nun doch mal näher erläutern...

Also, ich soll mich also behandeln lassen, deiner Meinung nach.
Wie lautet denn dafür eigentlich deine fachmänniche Diagnose?
"Fehlende Intoleranz"?
Soll mir da ein Psychiater ein wenig Haß einprügeln, oder bekomme ich dann Crack verschrieben, oder welche Art von Therapie schwebt dir vor?
Wie therapiert man "fehlenden Haß gegen harmlose Menschen mit einer Identitätsstörung"?

Ebenfalls hochinteressant wäre eine Erläuterung, was Transgender mit Kindesmißbrauch zu tun hat, aber ich will dich ja nicht überfordern...
Kommentar ansehen
28.09.2011 20:15 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Shortbread: Mit der Meinung liegst du garnicht mal so verkehrt, allerdings kommst du damit etwa hundert Jahre zu spät.
Denn heutzutage ist bewiesen das das kein Denkfehler sondern einfach eine neurologische Fehlschaltung ist, die man nciht einfach so wegtherapieren kann, weils sie fest in der Hirnstruktur verwachsen ist.
Genauso wie Homosexualität. Da ist halt was anders als beim Durchschnitt der Menschen.
Das ist halt so wie manche in Deutschland geboren wurden und darum deutsche sind und andere in der Türkei geboren wurden und darum Türken sind.

Was ich allerdings ziemlich scheisse finde ist das du atomtenniseinseinself im Punkto Hass zustimmst.

Hass wofür?
dafür das jemand anders ist als du?
Sowas nennt man faschismus.
Denn was du nicht willst das man dir tu das füg auch... ach freiheit ist dir ja eh egal...

Ich hoffe ich verwirre dich jetzt nicht, aber wenn du jemanden hasst weil er anders ist, dann bist du ein Nazi und Homophob.
Und das bist du.
Aber Transsexuelle sind leider per definition nciht geisteskrank.

Hoffe es schmerzt nicht zu sehr den anderen im Punkto geistige entwicklung hinterher zu hinken, denn die meisten Menschen haben das mittlerweile kapeirt. Aber keine Bange, immerhin sind du und gleichgesinnte ja die einzigen die andere dafür hassen anders zu sein.
Kommentar ansehen
28.09.2011 20:17 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man geistig ein mürbes Brot ist
Kommentar ansehen
28.09.2011 20:59 Uhr von Jack_Sparrow