28.09.11 06:48 Uhr
 391
 

Anonymous "stolpert" über 600.475 Kundendaten von Tiroler Gebietskrankenkasse

Anonymous Austria erbeutete nun laut eigener Aussage über 600.475 Kundendaten von der Tiroler Gebietskrankenkasse, worunter sich auch Prominente wie Nicole Hosp oder Herwig Van Staa befinden.

Jedoch dementieren sie Vorwürfe, sie hätten die Daten gehackt. Sie seien lediglich zufällig darüber "gestolpert", heißt es.

Allerdings will man die Daten nicht veröffentlichen, zumindest nicht alle. "Eine Veröffentlichung der gesamten Datenbank ist von unserer Seite ausgeschlossen. Samples werden derzeit sondiert. Infos folgen", heißt es von Anonymous.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Computer, Krankenkasse, Anonymous, Kundendaten
Quelle: futurezone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WhatsApp rudert nach heftigen Protesten zurück - Der alte Status kommt wieder
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?