28.09.11 06:41 Uhr
 1.070
 

Italien: Ungarische Pornodarstellerin will erneut in die Politik und Partei gründen

Die gebürtige Ungarin Cicciolina ist eine Pornodarstellerin und fungierte bereits fünf Jahre lang als Abgeordnete der Radikalen Partei. Sie entblößte während ihrer Amtszeit von 1987 bis 1992 mehrmals ihre Brüste und machte somit auf sich aufmerksam.

Nun will die 59-Jährige, die mit bürgerlichem Namen Ilona Staller heißt, erneut in die Politik einsteigen. Sie haben genug von den korrupten "Parteien der Profiteure" und will eine eigene, ehrliche Partei gründen. Diese soll den Namen "optimistische Partei der Zukunft" tragen.

Vor Kurzem gab es jedoch einige umstrittene Diskussionen über ihre Rente, die einigen Kritikern angesichts der derzeitigen Haushaltsprobleme in Italien mit 3.000 Euro pro Monat zu hoch erscheint.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Italien, Partei, Pornodarsteller, Ilona Staller
Quelle: www.tagesschau.sf.tv

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!
Tritte ins Gesicht - Ausländerin von "deutschen Fachkräften" ins Krankenhaus getreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2011 07:29 Uhr von One of three
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm "Die gebürtige Ungarin Cicciolina ist eine Pornodarstellerin ..."
"Außerdem ist sie Pornodarstellerin ..."

Was ist an diesem Wort so faszinierend, dass man es zweimal in einem Absatz - in zwei aufeinander folgenden Sätzen - unterbringen muß?
Kommentar ansehen
28.09.2011 08:04 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Egal, wenn sie als Politikerin genauso mies war wie als Pornodarstellerin dann sollte sie draußen bleiben. In beiden Jobs gilt es glaubhaft rüber zu kommen.

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
28.09.2011 13:38 Uhr von Scared Stiff
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ One of three: Der Webreporter war erregt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?