27.09.11 23:51 Uhr
 371
 

Berlin: Kulturkaufhaus Dussmann Opfer eines Internet-Shitstorms

Ein Shitstorm ist ein Internetphänomen, bei dem ein Unternehmen oder eine Person im Internet mit sachlicher, aber auch unsachlicher Kritik konfrontiert wird. Neustes Opfer: Das Kulturkaufhaus Dussmann. Auf der Facebook-Seite des Unternehmens hagelt es derzeit harsche Worte gegen das Unternehmen.

Ein israelischer Tourist und Musiker steht im Verdacht, eine CD seiner eigenen Band gestohlen zu haben. Als dieser Vorgang vom Sicherheitsdienst geklärt werden wollte, und die Ausrede, er brauche für seine eigene CD keinen Kassenbon, nicht zufriedenstellte, eskalierte die Situation.

Nach eigenen Angaben wurde der Israeli im Gesicht verletzt. Dussmann behauptet, die Männer wollten eine Angestellte schützen. Eine wahre Welle an Kritik, sachlich wie unsachlich, trifft seither das Facebook-Profil der Kaufhauskette. Polizeiliche Ermittlungen laufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Facebook, Opfer, Kaufhaus
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2011 23:51 Uhr von FrankaFra