27.09.11 21:03 Uhr
 1.528
 

Japan: 13-Jährige stirbt bei Teufelsaustreibung - buddhistischer Mönch angeklagt

Gegen den Vater eines 13-jährigen Mädchens und einen buddhistischen Mönch wurde Klage erhoben. Ihnen wird vorgeworfen, den Tod des Mädchens durch Teufelsaustreibungs-Rituale herbeigeführt zu haben. Der Mönch wurde beschuldigt, den Eltern zu der folterähnlichen Behandlung geraten zu haben.

Makabere Aktionen wurden dem Mädchen angetan: Auf einem Sessel war sie festgebunden und über einen längeren Zeitraum mit heftigen Wassergüssen gepeinigt worden.

Mit dieser Wasserfall-Zeremonie soll sie über lange Zeit hinweg, an die hundert Mal, traktiert worden sein. Die Eltern hatten den Mönch gebeten, die psychischen und physischen Ausfälle ihrer Tochter mittels Austreibung zu heilen. Der letzte Aufguss hatte tödlich geendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Tod, Japan, Teufel, Mönch, Austreibung
Quelle: www.vienna.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2011 22:32 Uhr von Heisestyle
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
offenbar: war das Mädchen die einzig "normale" Oo
Kommentar ansehen
27.09.2011 23:27 Uhr von Renshy
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
heftig: werweis was das für ein phänomen ist, das angeblich der bekannteste dämon da drine sein soll?
das könnte genauso ein anderer seraphim sein der eigentlich zu den guten gehört und wie viele, sauer ist auf deren religion wie in europa auch auf diese julius cäsar religion oder moslems!? hab gehört die können dan in allen sprachen sprechen wen sie von so einen besessen sind! wird schon was bedeuten (:
ich finde das interessant das irgendwelche parasieten einen menschen übernehmen kann um irgendwas zu bereden
Kommentar ansehen
28.09.2011 02:12 Uhr von adept93
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das mädchen jetzt in der hölle ist?.. wohl kaum :(
ich hoffe die eltern und der mönch sind auf den schnellsten wege dorthin!!
Krass wie man als Eltern ihr eigenes Kind so behandelt!
warscheinlich waren die vom teufel besessen
Kommentar ansehen
28.09.2011 09:44 Uhr von Phyra
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ach nein, der letzte aufguss war toedlich? nicht der vorletzte ode rein anderer davor, na das ist doch echt verwunderlich
Kommentar ansehen
28.09.2011 12:57 Uhr von Noseman
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Jetzt sehen einige vielleicht mal ein: dass auch der Buddhismus nicht automatisch so eine tolle Religion ist.

Zu den monotheistischen Religionen brauche ich ja nichts mehr sagen.
Kommentar ansehen
28.09.2011 15:42 Uhr von Renshy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die aboriginis sind dahe rimmernoch die friedlichsten (: die buddas sind aigentlich auch sehr friedlich aber dieses beispiel ist schon heftig
Kommentar ansehen
28.09.2011 21:57 Uhr von Tomasius