27.09.11 19:15 Uhr
 171
 

Türkei: Kurdische Zivilgesellschafts-Organisationen distanzieren sich vom Terror

Die Organisationen der Zivilgesellschaft aus den überwiegend kurdischen Städten in der Türkei, Diyarbakir und Batman, haben ihre Besorgnis über die Terroranschläge in jüngster Zeit in der Türkei ausgesprochen und sich von dem Terror öffentlich distanziert.

Vor der Anwaltskammer in Diyarbakir sagte Emin Aktar als Vertreter für die Gruppen der Zivilgesellschaften, dass diese Todesfälle ihr Herz verletzten. Dem müsse ein Ende gesetzt werden.

Diese Erklärung kam, nachdem durch die Terrororganisation PKK eine schwangere Frau und ihre sechsjährige Tochter im Südosten der Türkei in Batman getötet worden waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Terror, Organisation
Quelle: www.todayszaman.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerhard Schröder fordert eine Begrenzung der Bundeskanzler-Amtszeit
Israel: Donald Trump erbat an Klagemauer die "Weisheit von Gott"
Theresa May nennt Anschlag in Manchester eine "neue Kategorie der Feigheit"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2011 19:15 Uhr von Konstantin.G
 
+12 | -15
 
ANZEIGEN
Die Kurdenpartei BDP steht unter dem Druck der Terrororganisation PKK, so dass sie oft gegen den Willen der kurdischen Bevölkerung handelt. Die kurdische Bevölkerung bestrafte die Partei darauf, indem sie mehrheitlich ihre Stimmen einer türkisch/kurdischen Partei (AKP-Erdogan) gab. Die wahren Sprecher der Kurden in der Türkei sind die Organisationen der Zivilgesellschaft. Ich hoffe die Kurdenpartei BDP wird sich eines Tages von den Fesseln der PKK lösen und das Volk vertreten.

[ nachträglich editiert von Konstantin.G ]
Kommentar ansehen
27.09.2011 19:23 Uhr von Rechthaberei
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
@[editiert]: Da hast du recht. Keiner kann die Interessen der Kurden in der ultranationalistischen Türkei besser vertreten als der Islamist Erdogan. Sicher wird er bald den jahrzehntelangen Krieg im Südosten beenden.


[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
27.09.2011 19:29 Uhr von Bayernpower71
 
+6 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.09.2011 19:35 Uhr von MVPNowitzki
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
@Bayernpower71: Du vergisst hier aber ein entscheidendes Detail, nämlich, dass die PKK jeden Tag Ärzte und Lehrer entführt und tötet nur um dann später sagen zu können, "Leute seht ihr, die Regierung kümmert euch ein Dreck um euch. Wir sind die Rettung." Auch werden immer wieder Fabriken und Industrien in die Luft gesprengt um die Arbeitslosenzahl in der Region zu erhöhen.
Ich bin kein Fan von der Türkei. In Sachen Menschenrechte, Pressefreiheit und Religionsfreiheit müssen sie enorm viel nachholen, aber in Sachen Terrorbekämpfung haben sie nunmal vollkommen recht.
Kommentar ansehen
27.09.2011 21:56 Uhr von HuaYuanChia
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@Konstantin.G: lass die heuchelei.
todesbrunnen, folter, vergewaltigung und polizeiwillkür ohne ende. und das alles schon lange bevor die pkk gegründet wurde. oder aktueller
http://www.youtube.com/...

die türkei ist einfach selbst schuld an ihrer lage, die pkk ist eine reaktion auf all die repressalien. sämliche demokratischen bestrebungen wurden unterdrückt kein wunder das ein paar bauern sich nicht mehr anders zu helfen wissen. der südosten der türkei rottet vor sich hin. mit krieg wird die türkei das ganzt nicht mehr lösen können. beeilen sollte man sich auf jeden fall, denn länger die türkei nichts unternimmt desto extremer werden die leute.
Kommentar ansehen
27.09.2011 23:10 Uhr von Armenian
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
die armen armen türken wollen: doch nur frieden!

Eins noch ihr seit doch so Stolz auf euren Land und würdet dafür auch sterben.

Aber was zum Geier macht ihr dann in ein christliches Land, wie hier in Deutschland?

Seit ihr Stolzlos geworden?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester-Anschlag: Bauanleitung und Aufforderung "Jagt eure Beute" entdeckt
Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?