27.09.11 18:56 Uhr
 151
 

Fußball: SV Werder Bremen beteiligt sich an Demonstration gegen Rechts

Der Bundesligist Werder Bremen engagiert sich gegen Rassismus. Deshalb werden die Hanseaten an einer Demo gegen Rassismus teilnehmen, die am Weser Stadion beginnt.

"Dort, wo es sinnvolle Initiativen gegen Rassismus und Gewalt gibt, steht der SV Werder Bremen zu 100 Prozent dahinter. Das war in der Vergangenheit so und wird auch in Zukunft so sein", sagte Werder-Präsident Klaus-Dieter Fischer.

Bei dieser Demonstration sind die Fanbeauftragten der Bremer, Julia Ebert und Till Schüssler, in Vertretung für den ganzen Verein dabei.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, SV Werder Bremen, Demonstration, Rassismus
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?