27.09.11 18:53 Uhr
 1.158
 

"neoParadise": Joko Winterscheidt ging nach Bodycheck von Eishockey-Spieler K.O.

Für die ZDF-Sendung "neoParadise" ließ sich Moderator Joko Winterscheidt von einem Eishockey-Spieler des DEL-Klubs Eisbären Berlin einen Bodycheck geben, der zum K.O. für ihn führte. Er wollte mit dem Experiment die bei Eishockeyspielen wirkenden Kräfte demonstrieren.

Also hatte sich der 32-Jährige - mit Helm und Körperpolster geschützt - an ein Spielfeldende der O2-World gestellt. Florian Busch nahm von der anderen Seite Kurs auf den Moderator und "checkte" ihn mit voller Wucht. Sanitäter eilten im Anschluss zum regungslos daliegenden Winterscheidt.

Mit Verdacht auf leichte Gehirnerschütterung wurde der Moderator ins Krankenhaus eingeliefert, das er nach Angaben von Cem Herder, PR-Chef der Eisbären Berlin, bereits wieder verlassen habe. Außerdem seien die Sanitäter, so Herder, ein Teil der Sendung gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Spieler, Eishockey, Joko Winterscheidt, K.O.
Quelle: de.tv.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2011 19:11 Uhr von sicness66
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wie dämlich muss man sein: Will Joko der neue Pocher werden ?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?